Werbung
Aktientipps 03.01.2011

Wird Solon von Schulden erdrückt? - Analystin empfiehlt Aktienverkauf

Der hoch verschuldete Berliner Solarkonzern Solon SE wird es schwer haben, seine Verbindlichkeiten zu tilgen. Dies schätzt zumindest Katharina Cholewa, Analystin der West LB. Die Auswirkungen der fortschreitenden Debatten über die weitere Kappung der Solarstromvergütung in Deutschland zur Jahresmitte 2011 und in 2012 könnten die Schuldenlast des Unternehmens in den kommenden Monaten aus ihrer Sicht eher noch vergrößern.


Vor diesem Hintergrund senkt Cholewa das Kursziel der Solon-Aktie kräftig von 3,40 auf 1,70 Euro und spricht eine Verkaufsempfehlung aus. Die Aussichten von Solon auf eine erfolgreiche Refinanzierung steigen und fallen mit dem allgemeinen Vertrauen der Investoren in die Wachstumspotenziale des gesamten Photovoltaik-Marktes, so Cholewa.


Zum Jahresende laufen Kreditlinien in Höhe von 165 Millionen Euro aus. Insgesamt drücken die Solon SE 300 Millionen Euro Verbindlichkeiten bis zm Jahresende 2012. Als mögliche Maßnahmen sieht die West LB-Analystin eine Kapitalerhöhung über die Emission neuer Aktien oder eine Umwandlung der Schulden in Beteiligungen (debt to equity swap).


Für 2010 erwartet die Expertin einen Umsatzanstiegf von 354 Millionen auf 541 Millionen Euro und einen Gewinn vor Zinsen Steuern und Abgaben in Höhe von 20 Millionen Euro nach 115 Millionen Euro Verlust in dieser Position in 2009. Der Verlust je Aktie (EPS) wird von 13,70 im Vorjahr auf 0,94 in 2010 sinken.


Für das neue Jahr erwartet Cholewa 555 Millionen Euro Umsatz und 28 Millionen Euro EBITDA. Das EPS wird ihr zufolge jedoch weiterhin negativ bleiben. Der Verlust soll sich allerdings auf 0,42 Euro verringern. Das Jahr 2012 soll Solon mit 577 Millionen Euro Umsatz, 30 Millionen Euro EBITDA und einem Verlust je Aktie von 0,30 Euro abschließen.


An der Frankfurter Börse notiert die Solon-Aktie, stand heute 11.30 Uhr bei 2,20 Euro um einen Eurocent höher als am vergangenen Freitag. Zu Jahresbeginn 2009 lag der Aktienkurs deutlich höher. Damals kostete eine Solon-Aktie noch 7,18 Euro.      

Solon SE: ISIN DE0007471195 / WKN 747119

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang