Werbung

AnlageABC – Das nachhaltige Finanzlexikon

Von A bis Z finden Sie alle wichtigen Begriffe aus dem Bereich Finanzen. Themen wie Nachhaltiges Wirtschaften, Ethik und Verbraucherschutz sind gleichgewichtig neben der Ökonomie vertreten.

Aktiengesellschaft

Die Aktiengesellschaft (AG) ist in Deutschland die klassische Form einer Kapitalgesellschaft. Sie kann, muss sich aber nicht zwingend an der Börse notieren lassen. Nach dem Aktiengesetz (AktG) schreibt die Unternehmensform einer Aktiengesellschaft das Risiko, wer z. B. bei einem eventuellen Konkurs der Handelsgesellschaft die Haftung übernimmt, einer eigenen Rechtspersönlichkeit zu. Abgesehen von einem minderen Teil der Einlage fungieren Aktionäre oder die relativ zahlenreichen Gesellschafter in diesem Kontext vornehmlich als Kapitalgeber. Bei positivem Ergebnis können Aktionäre eine Dividende erhalten. Das Grundkapital einer AG soll mindestens 50.000 Euro betragen. Der Mindestnennbetrag je Aktie ist in Deutschland 1  Euro. 

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang