Werbung

AnlageABC – Das nachhaltige Finanzlexikon

Von A bis Z finden Sie alle wichtigen Begriffe aus dem Bereich Finanzen. Themen wie Nachhaltiges Wirtschaften, Ethik und Verbraucherschutz sind gleichgewichtig neben der Ökonomie vertreten.

Anleihearten

Die Liste unterschiedlichster Anleihen ist lang; in jedem Falle handelt es sich um festverzinsliche Wertpapiere, die von Banken und Sparkassen verkauft werden. Dabei lassen sich die Effekte entsprechend der fünf Anbietergruppen unterscheiden, woraus sich schließlich die verschiedenen Anlagearten ergeben: (1) Staatsanleihen sind Anleihen der öffentlichen Hand, die Bund, Länder und Kommunen zur Mitfinanzierung ihrer Haushalte ausgeben. (2) Bankschuldverschreibungen sind oft Anleihen bestimmter Kreditinstitute, die für gute Zinsen Geld verleihen. (3) Kommunalobligationen bzw. Pfandbriefe kommen von öffentlich-rechtlichen Kommunal- und Realkreditinstituten. (4) Îndustrieanleihen werden von der gewerblichen Wirtschaft angeboten. (5) Auslandsanleihen stammen namensgemäß nicht aus Deutschland; zu ihren Emittenten zählen ausländische Unternehmen, Städte und Staaten.

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang