Werbung
Meldungen 22.07.2017

ABO Wind: Mehr als 1.800 Bürger beteiligen sich am Windpark Ahorn-Buch

Die ABO Wind AG aus Wiesbaden hat den Windpark Ahorn-Buch an die Hellenstein SolarWind GmbH und eine lokale Bürgerenergiegesellschaft verkauft. Lesen Sie dazu die Mitteilung der börsennotierten Windkraftspezialistin im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Die vier Windkraftanlagen gehen an Stadtwerke und lokale Bürgergesellschaft
- Kommune profitiert als Grundstückseigentümerin von Pachteinnahmen
- Musterbeispiel für lokale Bügerbeteiligung

(Wiesbaden/Ahorn) ABO Wind hat den Windpark Ahorn-Buch an die Hellenstein SolarWind GmbH und eine lokale Bürgerenergiegesellschaft verkauft. Die Hellenstein SolarWind GmbH ist eine Erneuerbare-Energie-Tochter der Stadtwerke Heidenheim AG – Unternehmensgruppe. Sie übernimmt 75,1 Prozent des Windparks. Die Bürgerenergiegesellschaft, bestehend aus der Genossenschaft Energie + Umwelt und der Bürgerwindpark Hohenlohe GmbH, übernimmt 24,9 Prozent des Windparks. Damit werden mehr als 1.800 Bürgerinnen und Bürger aus der Region künftig Mitbetreiber des Windparks sein.

Die Gemeinde Ahorn profitiert als Flächeneigentümerin von den Pachteinnahmen. „Es ist wunderbar, dass wir regionale Käufer gefunden haben. Das macht unser Projekt zu einem Musterbeispiel für lokale Bürgerbeteiligung“, unterstreicht Projektleiterin Elisabeth Düthorn.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit den Partnern des Windparks zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zur finanziellen Beteiligung an einem Windpark in der Region ermöglichen zu können. Ein besonderer Dank geht an unsere Kollegen der Genossenschaft Energie + Umwelt sowie an die Gemeinde Ahorn, welche die Bürgerbeteiligung überhaupt ermöglichte“, sagt Markus Pubantz, Geschäftsführer der Bürgerwindpark Hohenlohe GmbH.

Der Windpark ist bereits Ende Mai ans Netz gegangen – vier Monate früher als ursprünglich geplant. Jetzt liefern die vier Anlagen des Typs GE-2.75-120 mit einer Leistung von jeweils 2,75 Megawatt rechnerisch genug sauberen Strom für rund 7.850 Haushalte. „Sowohl die Bauarbeiten als auch die Zusammenarbeit mit den künftigen Betreibern lief absolut reibungslos“, betont Johannes Hertlein, der als kaufmännischer Projektleiter bei ABO Wind den Verkauf finalisiert hat.

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang