Werbung
Meldungen 16.08.2017

M.A.X. Automation AG: Barkapitalerhöhung

Die M.A.X. Automation AG kann eine Kapitalerhöhung durchführen. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Maschinenbauers aus Düsseldorf dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung der Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 10 %
- Mittelzufluss von voraussichtlich 18,7 Mio. Euro erwartet

Düsseldorf - Der Vorstand der MAX Automation AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Barkapitalerhöhung beschlossen. Sie dient vor allem der Finanzierung des weiteren Konzernwachstums im Rahmen der mittelfristigen Wachstumsstrategie 2021. Der Vorstand macht dazu von der Ermächtigung Gebrauch, das Grundkapital der Gesellschaft von aktuell 26.794.415 Euro um bis zu 2.665.000 Euro bzw. maximal 10 % gegen Bareinlagen zu erhöhen ("Genehmigtes Kapital II"). Das Bezugsrecht der Aktionäre des Spezialisten für den Hightech-Maschinenbau wird dabei nach § 186 Abs. 3 Satz 4 Aktiengesetz (AktG) ausgeschlossen.

Die neu auszugebenden Namensaktien sollen zu rund 70 % bei einer Beteiligungsgesellschaft des langjährigen Ankeraktionärs Günther SE, Hamburg, platziert werden. Eine entsprechende Investorenvereinbarung wurde heute abgeschlossen. Die verbleibenden Aktien sollen zunächst weiteren institutionellen Investoren und anschließend der Beteiligungsgesellschaft der Günther SE angeboten werden. Der Ausgabepreis je neuer Namensaktie beträgt 7,00 Euro, was einem Abschlag von 3,8 % gegenüber dem Xetra-Eröffnungskurs der MAX Automation-Aktie vom 15. August 2017 entspricht. Bei vollständiger Ausnutzung des Genehmigten Kapitals II würden das neue Grundkapital der Gesellschaft 29.459.415 Euro und der Mittelzufluss insgesamt rund 18,7 Mio. Euro betragen. Damit würde sich das Eigenkapital der MAX Automation von 115,8 Mio. Euro (Stand per Ende Juni 2017) auf 134,5 Mio. Euro erhöhen.

Die Strategie 2021 der MAX Automation sieht sowohl organische Zuwächse als auch ein Wachstum über Akquisitionen vor. Zur weiteren Finanzierung wurde bereits Ende Juli 2017 der bestehende Konsortialkredit der Gesellschaft um 40 Mio. Euro auf ein Gesamtvolumen von 190 Mio. Euro erweitert und dessen Laufzeit bis zum Jahr 2024 verlängert.

Fabian Spilker, Finanzvorstand (CFO) der MAX Automation AG: "Die Barkapitalerhöhung ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Finanzierung unserer mittelfristigen Wachstumsstrategie. Nachdem wir zuletzt mit der Erhöhung und Verlängerung des Konsortialkredits unseren Spielraum auf der Fremdkapitalseite erweitert haben, folgt nun die Stärkung des Eigenkapitals. Damit sind wir finanziell gut gerüstet, um Chancen in unseren Märkten aktiv zu nutzen."

Kontakt:
Frank Elsner / Frank Paschen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29

Über die MAX Automation AG
Die MAX Automation AG (WKN: A2DA58) mit Sitz in Düsseldorf ist ein international tätiger Hightech-Maschinenbaukonzern und führender Komplettanbieter integrierter und komplexer System- und Komponentenlösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in zwei Konzernbereiche: Im Bereich Industrieautomation agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von integrierten und proprietären Lösungen für Produktion und Montage in den Branchen Automobilindustrie, Medizintechnik, Verpackungsautomation und Elektronikindustrie. Im Bereich Umwelttechnik entwickelt und installiert MAX Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie.
www.maxautomation.de

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang