Werbung
Meldungen 10.02.2018

KGAL schließt Kaufverträge für zwei schwedische Windprojekte ab

Die KGAL-Gruppe aus Grünwald bei München hat zwei Windkraft-Projekte in Schweden erworben. 2016 hat die Anbieterin geschlossener Fonds einen Erneuerbare-Energien-Fonds aufgelegt (wir berichteten). Lesen Sie unten die Mitteilung des Unternehmens im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung der Unternehmen. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

KGAL schließt Kaufverträge für zwei schwedische Windprojekte ab

Grünwald – Die KGAL Gruppe erwirbt zwei Windparks mit einer Leistung von insgesamt 46,8 MW in Südschweden und stärkt so ihre Position im skandinavischen Windenergiemarkt. Die Gesamtleistung des unabhängigen Asset- und Investmentmanagers steigt im Bereich Wind Onshore damit auf 640 MW. Verkäufer ist der schwedische Projektentwickler Eolus.

Die KGAL Gruppe hat zum Jahresende 2017 die Anteilskaufverträge für die Windprojekte Sötterfällan (zehn Windkraftanlagen) und Anneberg (drei Windkraftanlagen) mit einer installierten Leistung von insgesamt 46,8 MW unterzeichnet. „Schweden bietet uns ein positives Investitionsumfeld“, erklärt Matej Lednicky, Leiter Transaktionsmanagement Infrastruktur der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG. Zudem ermögliche das Windprofil Schwedens die gewünschte Diversifikation im Portfolio. Die beiden Windparks werden als Investment eines Single Accounts der KGAL für Erneuerbare Energien erworben. Sie werden voraussichtlich im vierten Quartal 2018 (Anneberg) beziehungsweise im zweiten Quartal 2019 (Sötterfällan) in Betrieb gehen. Die insgesamt 13 Turbinen vom Typ Vestas V136 mit jeweils 3,6 MW werden vom Verkäufer schlüsselfertig errichtet.

Der Windpark Sötterfällan liegt ca. 20 km westlich von Jönköping. Der Windpark Anneberg ist in der Nähe der Gemeinde Tidaholm und rund 35 km nördlich vom Windpark Sötterfällan. Die Anlagen sind das dritte und vierte Projekt, das die KGAL in Südschweden erworben hat. Seit August 2017 sind bereits die Windparks Gunillaberg (vier Anlagen) und Lunna (drei Anlagen) in Betrieb.

„Schweden ist derzeit einer der attraktivsten Wachstumsmärkte in Europa im Bereich Wind Onshore“, betont Michael Ebner, Sprecher der Geschäftsführung der KGAL Investment Management GmbH & Co. KG. Der Markt sei etabliert. Zudem habe sich Schweden selbst verpflichtet, 100 Prozent der Energieversorgung bis zum Jahr 2040 auf regenerative Energien umzustellen. Michael Ebner: „Wir werden im Jahresverlauf deshalb weitere Projekte akquirieren und Synergien in aktuellen Projekten realisieren.“

Werbung

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang