ECOreporter Magazin 2015

JETZT BESTELLEN!

 

Unter anderem in dieser Ausgabe des ECOreporter-Magazins:


Acht Blue-chip-Aktien: Nachhaltig, groß und Dividendenkönig? S.6
Mindestens zwei Prozent Rendite, Chance auf mehr? Noch dazu nachhaltig? Ja, möglich ist das. Dank der Dividenden auf Aktien von Konzernen. Nötig dafür sind die richtige Strategie – und viel Kompromissbereitschaft, was Nachhaltigkeit angeht.

Aktientipp Canadian Solar: groß und besonders flexibel, S.16

Seit den verheerenden Kurseinbrüchen vor wenigen Jahren fassen viele Investoren Solaraktien nur noch mit spitzen Fingern an. Ein Fehler. Denn es gibt interessante Unternehmen mit viel Substanz. Zu ihnen gehört Canadian Solar.

Aktientipp Coloplast: Medizin-Aktie auf der Überholspur, S.18
Medizin an der Börse – das müssen nicht High-Tech-Apparate-Firmen sein
oder Pharmakonzerne, die Millionen Tierversuche durchführen. Es geht auch
anders. Das dänische Unternehmen Coloplast A/S zeigt, wie. Sein Aktienkurs hat sich in den letzten Jahren vervierfacht. Und eine gute Dividende springt auch dabei heraus.

Aktientipp: Bürgerwindaktie ABO Invest AG, S.20
Die Bürgerwindaktie ABO Invest AG entwickelt sich kontinuierlich: Der Kurs
steigt stetig, in kleinen Schritten. ABO Invest aus Wiesbaden setzt auf wachsende Unternehmenswerte durch immer mehr Windparkprojekte, die grünen Strom liefern. Ein sicheres, nachhaltiges Investment?

Vergleichstest: Welche sind die Besten unter den acht großen nachhaltigen Aktienfonds? S.22

Sie sind die Schwergewichte im Markt: Acht große nachhaltige Aktienfonds. Lange Erfahrung, große Anlagesummen und ein entsprechendes Renomme zeichnen sie aus. Aber wie gut sind sie wirklich? ECOreporter hat die Fonds einem Vergleichstest unterzogen und überraschende Ergebnisse festgestellt.

Musterdepots: Profis zeigen, wie Sie richtig nachhaltig anlegen, S.36
Was raten die Profis, wenn es darum geht, bestimmte Summen für unterschiedliche Lebenssituationen anzulegen? Anlageberaterinnen und -berater, die zum ECOanlageberater qualifiziert sind, verraten ihre Strategie.

  • Wie entsteht aus 170.000 Euro eine Altersvorsorge?, Uli Pfeiffer
  • Wie legt man 50.000 Euro sinnvoll und sicher an?, Carmen Junker


„Wir müssen den Konzernen die Stirn bieten“, S.42
Bestsellerautorin Naomi Klein geht in ihrem neuesten Buch zwei Schritte weiter als die meisten Autoren und Denker bisher: Sie setzt voraus, dass die Klimakatastrophe begonnen hat, dass es technisch und physikalisch möglich ist, das Ruder noch herumzureißen. Sie beschreibt, wie und woraus jetzt eine Massenbewegung entstehen kann, die genug politischen Einfluss nimmt, um innerhalb weniger Jahre zum Ziel zu kommen. Die Uhr tickt… Text: Jörg Weber

Ausgezeichnet! Welche Produkte aktuell das ECOreporter-Siegel Nachhaltige Geldanlage tragen, S.44
Erstmals haben auch Aktien- und Rentenfonds das Nachhaltigkeitssiegel erhalten. Es zeigt auf Anhieb, welche Anbieter und Produkte das an Ethik und Ökologie halten, was sie versprechen.

Spießig? Vielleicht. Aber die nachhaltige betriebliche Altersvorsorge ist sicher und sinnvoll, S.50

Möglichst viel Rente erhalten, dafür aber so wenig Nettoeinkommen einsetzen wie es eben geht, das Ganze mit Nutzen für Umwelt und Gesellschaft: Das wäre eine schöne Kombination. Die betriebliche Altersvorsorge soll das ermöglichen. Nur eine blumige Versprechung der Anbieter oder ein sicherer Weg ins Alter?

Nachhaltige Banken, S.56

Der Wechsel von einer konventionellen zu einer „grünen“ Bank sollte wohlüberlegt sein. Wer diesen Schritt geht, tut dies in erster Linie, um zusätzlich zur Rendite einen ökologischen, sozialen oder ethischen Mehrwert zu erzielen. Zugleich soll die etwas andere Bank jedoch alles bieten, was konventionelle Häuser auch haben...

Crowdinvesting: die wichtigsten Ratschläge für den Schwarm-Investor, S.60
Junge Firmen, coole Geschäftsideen, hohe Renditen, schnelles Geschäft über Internetplattformen mit lässigem Design: Crowdinvesting wirkt so aufregend anders als die übliche Geldanlage. Aber die Risiken sind hoch. Worauf müssen Sie achten, um Ihr Geld zu schützen?

ECOanlagechecks: Finanzprodukte im Test – von Anleihen über Nachrangdarlehen bis zu Windfonds, S.66
Streng und ausführlich untersucht die ECOreporter.de-Redaktion nahezu jedes grüne oder nachhaltige Anlageprodukt, das beispielsweise als Anleihe, Genussrecht, geschlossener Fonds, Nachrangdarlehen oder Genossenschaftsanteil auf den Markt kommt.


JETZT BESTELLEN!

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang