ECOreporter Magazin 2016

JETZT BESTELLEN!

 

Unter anderem in dieser Ausgabe des ECOreporter-Magazins:


Nachhaltig & Sicher: Dividendenkönige für Ihr Aktiendepot, S. 7
Sie wollen bei Aktien auch auf große Werte mit sicheren Dividenden setzen? Sie sind, was Nachhaltigkeit angeht, zu Kompromissen bereit? Die ECOreporter-Redaktion hat die richtigen Unternehmen ausgewählt.

Mittelklasse-Aktien: Die ECOreporter-Favoriten, S. 16

Sie sind nicht riesig und dennoch bereits etabliert. Sie gelten als aussichtsreich und grün. Mit Gentechnik, Atomkraft und Tierversuchen haben sie nichts zu schaffen: nachhaltige „Mid-Cap“-Unternehmen, also die Mittelklasse an der Börse. Welche eignen sich für Ihr Depot?

Spezialwerte: Grüner Pfeffer im Aktiendepot, S. 20
Ohne Wenn und Aber nachhaltig, dabei profitabel bis zur Dividendenzahlung: Auch unter den sogenannten Small Caps-Aktien muss man lange suchen, bis sich die grünen Perlen zeigen. Hier sind sie.

Vergleichstest: Wasserfonds Marsch! S. 24
Jeder braucht Wasser. Kann auch jeder Anleger einen Wasseraktienfonds gebrauchen oder ist das nur ein Thema für Spezialisten? Der ECOreporter-Test deckt die Unterschiede der Produkte auf und zeigt, wo Anleger richtig liegen.

Kopf-an-Kopf im Doppeltest: Mikrofinanzfonds, S. 40

Sicher und sozial: Mikrofinanzfonds haben gute Argumente auf ihrer Seite. Und in den Niedrigzins-Zeiten kann auch ihre Rendite mithalten. Der Vergleichstest zeigt ein spannendes Duell.

FairWorldFonds: Gerechte Rendite? S. 44
Na also, es geht doch: Entwicklungspolitik und Geldanlage passen zusammen. Das zeigt der FairWorldFonds. Schon 418 Millionen Euro hatten Anleger bis Ende April 2016 in diesen Mischfonds investiert. Ist er wirklich fair und rentabel?

5 Prozent Rendite: die Öko-Anleihe, S. 46
Goldstücke im Heuhaufen gibt es – man muss sie nur finden. Das ECOreporter-Magazin zeigt Ihnen eine börsennotierte Anleihe, die nachhaltig ist. Und vor allem solide und über viele Jahre sicher.

Sicher & Nachhaltig: Green Bonds, S. 48
Eine rein grüne Geldanlage, aber mit der Sicherheit großer Unternehmen oder Institutionen: Das wünschen sich viele nachhaltige Sparer. Sind Green Bonds die Lösung?

ECOanlagechecks: Härtetest für Beteiligungen & Co, S. 52

5 Prozent mit grüner Geldanlage – aber sicher? Doch, so etwas kann es noch geben. Streng untersucht die ECOreporter.de-Redaktion nahezu jedes grüne oder nachhaltige Anlageprodukt, das beispielsweise als Anleihe, Genussrecht, geschlossener Fonds, Nachrangdarlehen oder Genossenschaftsanteil auf den Markt kommt. Auch solche mit höheren Zinsen.

Produktneuheiten, S. 61

- Biogas ersetzt Erdgas: Nachrangdarlehen der Grüngold AG
- Kurzportrait Indisches Sandelholz: Nachrangiges partiarisches Darlehen der Jäderberg & Cie. GmbH
- Vermögen grün verwalten: Nachhaltige Vermögensverwaltung der MehrWert Finanzen GmbH

Faires Gold: Den Preis wert? S. 64
Ethisch in Gold investieren – das geht jetzt, sogar mit Fairtrade-Siegel. Eine gute Nachricht für Anleger, die das Edelmetall bisher aus Umweltschutzgründen gemieden haben. Oder ist Recycling-Gold die noch bessere Alternative?

Schwarze Schafe aufgepasst! S. 68
Schwarze Schafe, zwischenzeitliche oder dauernde finanzielle Schieflage, Abzocke, Doppelmoral, falsche Versprechen, exorbitante Vorstandsgehälter, überzogene Vermittlungsprovisionen, leere Ethikversprechen: Das alles sind Fälle für die Wachhund-Rubrik von ECOreporter.de

Musterdepots: So machen es die Profis, S. 70
Was empfehlen Anlageberaterinnen und -berater, wenn es darum geht, bestimmte Summen für unterschiedliche Lebenssituationen anzulegen? ECOanlageberater mit ihrer Spezialausbildung in Nachhaltigkeit verraten ihre Strategie.

  • Wie sichert Albert Kramer sich nachhaltig 2.000 Euro Zusatzrente im Monat? - Rainer Michaelis
  • Wie kann Anna Kaufhold aus einer 100.000-Euro-Erbschaft eine Altersvorsorge aufbauen? - Wolfgang Steuber
  • Wie sorgt der Unternehmer Jens Nachtig für das Alter vor? - Gunnar Platz

Nachhaltigkeit erkennen: das ECOreporter-Siegel, S. 76
Das ECOreporter-Siegel für Nachhaltige Geldanlagen zeigt, welche Anbieter das an Ethik und Ökologie einhalten, was sie versprechen.

Einfach vergleichen: Nachhaltige Banken, S. 81
Ethische und nachhaltige Banken sind gute Plätze für Geld. Aber für wen kommt welche dieser Banken in Frage? Vergleichen Sie selbst! Die ECOreporter-Redaktion hat Ihnen Daten und Fakten zusammengestellt.

Knackiges Konto im Alter? S. 90
Altersarmut ist kein guter Senioren-Partner. ECOreporter zeigt Ihnen im Überblick und leicht verständlich, welche Möglichkeiten es gibt und worauf Sie achten sollten.

Glaubensfrage: Ist Rendite vom Bösen? S. 96
Wie unterscheidet sich die evangelische von der katholischen Geldanlage? Ganz konkret: Beurteilen die beiden Kirchen Gentechnik, Abtreibung und Atomkraft gleich, oder gibt es Differenzen? Dr. Karin Bassler und Dr. Helge Wulsdorf haben das Thema übersichtlich in einem Buch zusammengefasst, das im Januar in der ECOreporter:edition erschienen ist. Im Interview erläutern sie einige Grundzüge des evangelischen Leitfadens für die ethisch-nachhaltige Geldanlage und der katholischen Orientierungshilfe.


JETZT BESTELLEN!

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang