Werbung

Wachhund-Warnungen

Wachhund Pino

In der Wachhund-Rubrik berichten wir über Unternehmen und Organisationen, mit denen die Anleger sich Bauchschmerzen einhandeln können. Nicht, dass es immer um "schwarze Schafe" geht: In der Wachhund-Rubrik lesen Sie auch über Unternehmen, die zwischenzeitlich in einer Schieflage sind, aber Potenzial haben - für später. Oft aber geht es um Abzocke, Doppelmoral und falsche Versprechen, um exorbitante Vorstandsgehälter oder überzogene Vermittlungsprovisionen. Oder schlichtweg um Investments, die nicht nachhaltig sind.

Wachhund: Alle News

23.01.14 Welche Chancen haben Prokon-Anleger auf Rückzahlungen?

Nach der Bekanntgabe der Insolvenz des Windkraftprojektierers Prokon am Mittwochabend geht für die 75.000 betroffenen Kleinanleger die Zeit des Bangens um ihr Einlagen weiter. Eigentlich gelten die Aussichten von...weiterlesen

22.01.14 Prokon meldet Insolvenz an

Das Horrorszenario für 75.000 Kleinanleger hat Gestalt angenommen: Der Windkraftprojektierer Prokon hat gestern Abend auf der Unternehmens-Homepage seine Zahlungsunfähigkeit bekannt gegeben. Anleger müssen mit ihren...weiterlesen

22.01.14 Insolvenz zum Monatsende? - Situation von Prokon ungewiss

Zwischen der Führung des wankenden Windkraft-Konzerns Prokon und Vertretern des Wirtschaftsministeriums von Schleswig-Holstein hat es offenbar ein Treffen gegeben, bei der sich die Politiker ein Bild von der wirtschaftlichen...weiterlesen

21.01.14 Frist abgelaufen – Ungewissheit für Prokon-Anleger

Die Frist, die der Windkraftprojektierer Prokon seinen Anlegern in einem spektakulären Appell vor knapp zehn Tagen gesetzt hat, ist abgelaufen. Zunächst bleibt dennoch unklar, wie es mit dem taumelnden Unternehmen aus Itzehohe...weiterlesen

21.01.14 ECOanlagecheck: Beteiligungsangebote der MIW MitInWind Holding GmbH

Die MIW MitInWind Holding GmbH aus Köln bietet Genussrechte, stille Beteiligungen, Nachrangdarlehen und eine Anleihe an. Mit dem eingeworbenen Kapital möchte das Unternehmen nach eigenen Angaben einen großen Windpark in Rumänien...weiterlesen

17.01.14 Verbraucherzentralen machen gegen Prokon mobil

Der Appell von Prokon an seine Anleger, ihr Genussrechtskapital nicht kurzfristig aus dem Unternehmen zu ziehen, hat ein gerichtliches Nachspiel. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen in Deutschland (vzbv) hat beim...weiterlesen

17.01.14 Läuft Prokon die Zeit davon - oder doch nicht?

Noch drei Tage bis zum Fristablauf bei Prokon. Der Windkraftprojektierer aus Itzehoe hatte sich am vergangenen Wochenende in einem spektakulären Apell an die Besitzer der 75.000 ausgegebenen Genussrechte gewandt und erklärt, dass...weiterlesen

16.01.14 Kündigungswelle bei Prokon-Genussrechten rollt

Der Windkraftprojektierer Prokon aus Itzehoe hatte sich am vergangenen Wochenende in einem spektakulären Apell an seine Anleger gewandt und erklärt, dass diese ihr Kapital nicht abziehen dürfen, wenn sie die Insolvenz von Prokon...weiterlesen

15.01.14 Prokon: Was Anleger jetzt für ihr Geld tun können

Genussrechte wie das von Prokon sind eine Mischung aus Anleihen und Aktien. Mit einem Genussrecht erwirbt ein Anleger Rechte am Reingewinn einer Gesellschaft. Anders als ein Aktionär kann ein Genussrechtinhaber jedoch keinen...weiterlesen

14.01.14 Neue Prokon-Zahlen machen wenig Hoffnung auf Rettung

Die Aussichten des Windkraftprojektierers Prokon darauf, durch einen zumindest vorläufigen Verzicht von Genussrechtsinhaber auf Auszahlungen der Insolvenz zu entgehen, haben sich heute verdüstert. Denn in einer Veröffentlichung...weiterlesen

14.01.14 Anleihe-Gläubiger von Windreich haben gemeinsame Vertreter

Die Anleihegläubiger des insolventen Windkraftprojektierers Windreich GmbH haben zwei gemeinsame Vertreter. Klaus Nieding, Partner der Kanzlei Nieding & Barth aus Frankfurt, wurde bei der gestrigen ersten Versammlung der...weiterlesen

14.01.14 Artikel der "Zeit" zu Prokon beruft sich auf ECOreporter.de

Die Krise des Windkraftprojektierers Prokon aus Itzehoe hat ein gewaltiges Medien-Echo hervor gerufen. ECOreporter.de berichtet schon seit Jahren kritisch über das Unternehmen, das wir seit geraumer Zeit in der Wachhund-Rubrik...weiterlesen

13.01.14 Analyse der Prokon-Misere: Wo die wahren Ursachen liegen und was die Medien jetzt noch nicht entdeckt haben

Dass Prokon jetzt in heftigen Turbulenzen wankt, ist nicht die Folge langfristiger Probleme. Es ist die Konsequenz einer Fehleinschätzung des Prokon-Managements. Das Management ist mit Entscheidungen aus dem letzten Frühjahr...weiterlesen

13.01.14 Wie Prokon noch zu retten wäre – Kommentar von ECOreporter-Chefredakteur Jörg Weber

Vorweg drei Thesen zu Prokon: Erstens, es ist zu befürchten, dass Prokon es nicht schaffen wird und bald Insolvenz anmelden muss. Zweitens, wenn die Prokon–Geschäftsleitung und die Prokon-Anleger sich rational verhalten, kann...weiterlesen

13.01.14 Windreich-Wirtschaftsprüfer im Visier der Staatsanwaltschaft

Die zuständige Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen bei dem insolventen Windkraftprojektierer Windreich GmbH aus Wolfschungen bei Stuttgart offenbar ausgeweitet. Das erklärte eine Sprecherin der Behörde gegenüber der...weiterlesen

10.01.14 Wird die Luft für Prokon immer dünner?

Die Situation beim Windkraftprojektierer Prokon aus Itzehoe scheint sich weiter zuzuspitzen. Im Dezember hatten wir darüber berichtet, dass das in der ECOreporter.de-Wachhund-Rubrik geführte Unternehmen nach eigenen Angaben hohe...weiterlesen

08.01.14 Rückzug vom Rückzug des Windreich-Gründers Willi Balz

Willi Balz, Gründer und lange Zeit Alleinvorstand des insolventen Windkraftprojektierers Windreich GmbH aus Wolfschungen bei Stuttgart, hat angekündigt, sich „in die Geschäfte der Windreich wieder voll einzubringen.“ Das erklärte...weiterlesen

20.12.13 ECOanlagecheck: Olivenbaum-Angebot der Oliveda Switzerland AG - Wachhund-Warnung

Ab 7.800 Euro bzw. ab 9.500 Schweizer Franken können Anleger Olivenbäume in Spanien kaufen. Anbieterin dieses ungewöhnlichen Investments ist die Oliveda Switzerland AG aus Basel in der Schweiz. Der ECOanlagecheck analysiert das...weiterlesen

16.12.13 Insolvenztabelle der Windreich GmbH bis Februar 2014 offen

Das geregelte Insovenzverfahren des Windkraftprojektierers Windreich GmbH vor dem Amtsgericht Esslingen läuft mittlerweile. Zum Insolvenzverwalter wurde der Stuttgarter Rechtsanwalt Holger Blümle bestellt. Von der...weiterlesen

12.12.13 Prokon weiter im Visier von Anlegerschützern

Anlegerschützer den wollen Windkraftprojektierer Prokon zu mehr Transparenz gegenüber seinen Genussrechte-Investoren bewegen. Mit diesem Ziel hat die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) angekündigt, „gemeinsames Vorgehen...weiterlesen

10.12.13 ECOanlagecheck: Beteiligungsangebote der Karlshof Verwaltungs GmbH

Die Karlshof Verwaltungs GmbH aus Köln bietet Genussrechte, stille Beteiligungen, Nachrangdarlehen und eine Anleihe an. Mit dem eingeworbenen Kapital möchte das Unternehmen Erneuerbare-Energien-Projekte realisieren und ein...weiterlesen

06.12.13 Die Sorge um Prokon wächst – neue schlechte Nachrichten verwirren die Genussrechte-Anleger

Prokon-Genussrechte - was für imposante Zahlen: 1,365 Milliarden Kapital haben 74.400 private Anleger bei dem Unternehmen investiert. Ende August, so Prokon auf der eigenen Internetseite, seien 50 Windparks realisiert gewesen, es...weiterlesen

27.11.13 Rückschlag für Windreich beim Verkauf von Großprojekt

Die auf Windkraftprojekte vor der deutschen Küste spezialisierte Windreich GmbH aus Wolfschlugen bei Stuttgart musste jetzt den Anfang September am Amtsgericht Esslingen gestellten Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung...weiterlesen

20.11.13 Großbanken befeuern mit Krediten den Klimawandel

Während die Weltgemeinschaft auf einem Klimagipfel nach dem anderen um eine gemeinsame Strategie für den Kampf gegen den Klimawandel ringt, finanzieren die großen Banken in großem Stil den Ausbau des Abbaus von Kohle. Darauf...weiterlesen

14.11.13 Deutsche Bank als Förderer des Tigersterbens in Indien angeprangert

Der indische Bergbauriese Coal India Ltd. ist der weltgrößte Förderer von Kohle. Das Unternehmen aus Kalkutta gilt dabei als besonders skrupellos im Umgang mit Mensch und Natur. Nichtregierungsorganisationen zufolge sollen die...weiterlesen

erste Seite 10 Seiten zurück vorherige Seite
2 3 4 5 6 von9

ECOreporter.de-Abonnement

Als Abonnent haben Sie Zugriff auf alle Exklusivinformationen von ECOreporter.de.

Ein umfassender Service für alle, denen nachhaltige Investments etwas wert sind!

Abonnent werden

ecoanlageberater - deutschlandweit

ecoanlageberater - deutschlandweit

Wo finde ich eine/n Fachberater/in für Nachhaltiges Investment?
Absolvent/inn/en des Fernlehrgangs ecoanlageberater ganz in Ihrer Nähe

weiterlesen

ECOreporter - Artikel kaufen

PayPal

Sie möchten einen bestimmten Bericht in ECOreporter.de lesen? Sie können auch einzelne Artikel kaufen - vom Aktientipp bis zum ausführlichen Testbericht.
Schon ab 2,40 Euro!

Sie wollen alles in ECOreporter.de lesen? Dann abonnieren Sie! Ab 99,60 Euro pro Jahr, das sind pro Monat nur 8,30 Euro.
Die umfangreichste deutsche Seite zu nachhaltigen, ethischen Geldanlagen steht Ihnen dann komplett offen!
Abonnent werden

Einloggen schließen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang