15.01.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Angebot an Singulus-Anleihegläubiger läuft aus

Am kommenden Montag, den 18. Januar, sollen die Anleihegläubiger der finanziell schwer angeschlagenen Singulus Technologies AG über die Sanierung des  Solarausrüsters abstimmen. Schon heute läuft ein Angebot aus, das ein Großanleger den übrigen Anleihegläubigern unterbreitet hat. Über die Schnigge Wertpapierhandelsbank AG will der Investor Anleihen aufkaufen.
Geplant ist ein Schuldenschnitt, bei dem die Anleihegläubiger ihre Anleihen zum einen gegen neue Aktien und zum anderen gegen neue Anleihen tauschen sollen. Der Großinvestor hat zum Start seines Kaufangebots an die übrigen Gläubiger signalisiert, er unterstütze den vorliegenden Sanierungsplan. Deshalb hatte die Singulus-Führung das Angebot begrüßt. Es läuft heute um Mitternacht aus.
Der Großinvestor bietet den Kauf der mit 7,75 Prozent verzinsten Anleihen für 18 Prozent vom Nominalwert an. Aktuell wird die Anleihe (DE000A1MASJ4) an der Börse Stuttgart bei 20,9 Prozent vom Nominalwert gehandelt.  Nach der Gläubigerversammlung muss noch eine Hauptversammlung im Februar 2016 über das Sanierungskonzept abstimmen.

Singulus Technologies AG: ISIN DE0007238909 /WKN 723890
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x