Halbleiter sind eine Zukunftsbranche. Aber nicht alle Chip-Aktien laufen gut oder sind aussichtsreich. / Foto: Intel

  Nachhaltige Aktien

Bei diesen nachhaltigen Chip-Aktien bieten sich Kaufgelegenheiten

Computerchips sind für unsere technisierte Welt schlicht ein Basis-Element. Auch für die Nachhaltigkeit sind sie eine Schlüsseltechnologie, denn sie steuern unter anderem den Energieverbrauch, aber auch grüne Kraftwerke. Die Aktienkurse der Chip-Konzerne haben in den letzten fünf Jahren Rekordsteigerungen hingelegt, in 2023 schwanken sie aber stark. Nicht alle Unternehmen erzielen derzeit robuste Gewinne. Welche der Tech-Aktien sind jetzt aussichtsreich?

Nach zwei extrem erfolgreichen Jahren ist 2023 für Teile der Chip-Branche ein Rückschlag. Die Ursachen: Überkapazitäten, volle Lager, Nachfragedellen, beispielsweise bei Smartphones und PCs. Aber schon 2024 sind neue Rekordumsätze in Reichweite. Das Trendthema Künstliche Intelligenz (KI) erfordert neue Chips, hier sollen sich die Umsätze in den nächsten Jahren vervielfachen. Aber auch für Elektroautos, für riesige Server-Farmen, vernetzte Fabriken und die Digitalisierung von immer mehr Lebensbereichen sind Halbleiter gefragt. Nur: Wer heute Chips für Smartphones herstellt, kann nicht morgen welche für Elektroautos fertigen. Von daher sind die Aussichten für Halbleiter-Hersteller höchst unterschiedlich.

ECOreporter hat im Folgenden besonders nachhaltige Halbleiter-Aktien herausgesucht. Alle sind in tiefgrünen Fonds vertreten, die nach strengen Kriterien zusammengestellt werden. Energieeffiziente Produkte und Fertigungsverfahren, hohe soziale Standards, umfassende Umweltschutzkonzepte, technische Innovationen – diese Unternehmen helfen mit, das Digitalzeitalter nachhaltig zu gestalten.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.10.23
 >
29.09.23
 >
10.04.24
 >
09.04.24
 >
07.06.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x