Bio-Backwaren von Whole Foods Market: Der Bio-Lebensmittelhändler ist zwar immer noch profitabel, meldet aber schon seit Jahren sinkende Gewinne infolge starken Konkurrenzdrucks. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Biolebensmittel-Aktie: Whole Foods Market vor Übernahme?

Der Aufwärtstrend der Biolebensmittel-Aktie Whole Foods Market hat sich verfestigt. Sie wird vor allem an der US-Börse Nasdaq gehandelt. Dort legte die Aktie am Mittwoch 1,7 Prozent zu, nachdem in US-Medien über ein mögliches Übernahmeangebot für Whole Foods Market spekuliert wurde. Die Biolebensmittel-Aktie notiert bei über 34,2 Dollar und damit um 15 Prozent höher als vor einem Jahr.

Vor wenigen Tagen hatte die Nachricht den Aktienkurs beflügelt, dass ein stark in Whole Foods Market investierter Hedgefonds auf massive Veränderungen bei dem größten Bio-Lebensmittelhändler der Vereinigten Staaten drängt (wir haben darüber in einem Aktientipp berichtet). Auch müsse sich das Unternehmen mit Hauptsitz im texanischen Austin für Übernahmeangebote öffnen.

Ein solches Übernahmeangebot erwarten US-Experten den Berichten zufolge vom Amazon. Der Online-Versandhändler liefert bereits seit 2007 auch Lebensmittel aus, wenn auch in vergleichsweise geringem Umfang. Mit der Übernahme von Whole Foods Market könnte er sein Geschäft mit einem Schlag um eine wachstumsträchtige Sparte erweitern. Und ein funktionierender neuer Vertriebskanal über das Internet wäre genau das, was Whole Foods Market braucht, um den anhaltenden Schwund der Marge und die Abwanderung von Kunden zu beenden.

Allerdings gibt es keinen handfesten Beleg für ein Interesse von Amazon an einer Übernahme von Whole Foods Market. Und die Übernahme wäre überaus kostspielig. Der Börsenwert des Bio-Lebensmittelhändlers beträgt fast 11 Milliarden Dollar.


Whole Foods Market Inc.: ISIN US9668371068 / WKN 886391
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x