Solarpark der Capital Stage: Die Mehrheit der Chorus-Aktionäre nimmt das Umtauschangebot an. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Capital Stage kann Chorus Clean Energy AG übernehmen

Über 50 Prozent der Chorus-Aktionäre haben das  freiwillige öffentliche Übernahmeangebot der Capital Stage AG  angenommen. Das hat die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte Chorus Clean Energy AG aus Neubiberg bei München heute (15.9.) bekannt gegeben. Damit sei die vorher festgelegte Mindestannahmequote vorzeitig erreicht und die wesentliche Bedingung für die Fusion erfüllt.


"Wir freuen uns zu sehen, dass sich die Mehrheit unserer Aktionäre bereits vor Ende der Annahmefrist für das Angebot der Capital Stage entschieden hat. Damit legen sie die Grundlage für den Zusammenschluss beider Gesellschaften und geben uns Rückenwind, gemeinsam mit der Capital Stage einer der führenden unabhängigen Solar- und Windkraftanlagenbetreiber in Europa zu werden", so Holger Götze, Vorstandsvorsitzender der Chorus Clean Energy AG. Im  Interview mit ECOreporter.de  hatte Götze zuvor erklärt, dass Management und Chrous-Gründer beabsichtigten, die Capital-Stage-Aktien lange zu halten.

Das Umtauschangebot sieht einen Aktientausch vor. Für jeweils drei Chorus-Aktien erhalten Chorus-Aktionäre je fünf Capital Stage-Aktien. Die Annahmefrist läuft noch bis zum 16. September 2016 um 24:00 Uhr. Chorus-Aktionäre, die das Angebot bis dahin nicht angenommen haben, können das innerhalb einer weiteren, gesetzlich vorgeschriebenen Annahmefrist nachholen. Diese wird voraussichtlich am 22. September 2016 beginnen und am 5. Oktober 2016, 24:00 Uhr (MEZ) enden.

Capital Stage greift tief in die Tasche


Aktionäre, die das Umtauschangebot nicht annehmen, behalten ihre Aktien. Diese sind auch nach vollzogener Transaktion bis auf Weiteres handelbar. Abhängig von der finalen Annahmequote des Umtauschangebots werde jedoch das frei handelbare Volumen sinken, hieß es. Das Kursniveau, die Liquidität und die Handelbarkeit der Aktie könnten beeinträchtigt und deutliche Kursschwankungen nicht ausgeschlossen werden. Die endgültige Annahmequote soll am 21. September veröffentlicht werden.

Noch im April hatte das Übernahmeangebot von Capital Stage für Skepsis gesorgt, vor allem wegen des hohen Preises  (wir berichteten). Finanzvorstand Christoph Husmann hatte den Preis unter anderem damit begründet, dass Capital Stage mit der Übernahme auch das Asset Management von Chorus übernehmen und damit das eigene Geschäft erweitern werde.

Capital Stage AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500
Chorus Clean Energy AG: ISIN DE000A12UL56 / WKN A12UL5
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x