15.12.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chinesischer Atomkonzern setzt auf Solarmodule von Jinko

Zum Bau eines großen Komplexes von Dachsolaranlagen in der chinesischen Provinz Henan soll JinkoSolar die benötigten Module liefern. Das teilte der Konzern aus Shanghai mit. Die Anlagen sollen demnach auf den Dächern von Gewächshäusern in zwei Dörfern der Region Neihuang errichtet werden und voll ausgebaut auf 80 Megawatt Leistungskapazität kommen, hieß es. Dazu habe der staatliche Atomreaktorbetreiber China General Nuclear Power Group knapp 326.000 kristalline Photovoltaikmodule bestellt, erklärte das Unternehmen. Der Stromnetzanschluss solle noch vor der Jahresfrist 2014 erfolgen, hieß es weiter.

JinkoSolar Holding Co. Ltd: ISIN US47759T1007 / WKN A0Q87R
 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x