Tesla Motors bietet Elektroautos an, die nur für sehr zahlungskräftige Kunden in Frage kommen. Die Nachfrage dafür ist hoch, Tesla baut die Produktion in schnellen Schritten aus. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Meldungen

Elektroauto-Aktie Tesla Motors vor dem Kurssprung?

Die Umwelt-Aktie von Tesla Motors hat sich nach dem massiven Kurseinbruch zu Jahresbeginn deutlich erholt. Der Elektroauto-Hersteller hat im dritten Quartal den Absatz deutlich gesteigert. Ein Analyst sagt einen starken Kursanstieg der Umwelt-Aktie voraus.  

Noch im August hatte Tesla Motors eine schwache Zwischenbilanz veröffentlicht und einen weiteren Kursrutsch der Umwelt-Aktie ausgelöst (wir haben darüber berichtet und frühzeitig vor dem Investment gewarnt). Im zweiten Quartal hatte das Unternehmen aus Kalifornien einen dreistelligen Millionen-Dollar-Verlust erwirtschaftet und das Absatzziel verfehlt. Doch im dritten Quartal ist es Tesla gelungen, das Absatzziel zu übertreffen und um 70 Prozent mehr Elektrofahrzeuge an Kunden auszuliefern als im Vorquartal. Es wurden 24.500 Autos abgesetzt. Die Produktion erhöhte sich um 37 Prozent auf 25.185 Elektroautos. Zum Vergleich: Im dritten Quartal 2015 hatte Tesla 11.603 Fahrzeuge ausgeliefert und 7.785 im dritten Quartal 2014.

Tesla Motors baut Produktion und Absatz massiv aus

Für das laufende vierte Quartal kündigte Tesla-Chef Elon Musk eine weitere Steigerung von Produktion und Auslieferungen an. Ihm zufolge wurden bereits im dritten Quartal 5.500 weitere Fahrzeuge abgesetzt. Weil die Auslieferung aber noch nicht abgeschlossen war, würden sie erst im laufenden Jahr in die Berechnungen aufgenommen. Musk bekräftigte das Ziel, in der zweiten Jahreshälfte mindestens 50.000 Elektroautos auszuliefern.

Adam Jonas, Analyst der US-Investmentbank Morgan Stanley, sieht Tesla Motors nun auf einem guten Weg. Ihm zufolge deuten die Angaben des Unternehmens darauf hin, dass Tesla im Gesamtjahr bis zu 78.000 Elektroautos absetzen kann. Der Elektroauto-Hersteller nähere sich damit dem Anfang 2016 ausgegebenen und dann aufgegebenen Absatzziel für das Gesamtjahr von mindestens 80.000 Fahrzeugen an. 2015 hatte Tesla knapp 50.000 Autos ausgeliefert.

Tesla Motors bleibt aber in der Verlustzone

Erst in den kommenden Wochen will das Unternehmen Geschäftszahlen für das dritte Quartal vorlegen. Adam Jonas geht aufgrund des deutlich verbesserten Absatzes davon aus, dass das Unternehmen seine Verluste deutlich verringern konnte. Das wird nach Einschätzung des Analysten von den Börsianern honoriert werden. Auf lange Sicht erwartet er eine deutliche Steigerung des Aktienkurses. Als Kursziel für die nächsten zwölf Monate nennt der US-Analyst 245 Dollar. Das sind umgerechnet rund 219 Euro. Die Umwelt-Aktie von Tesla Motors notiert heute um 10 Uhr an der Nasdaq bei 208,5 Dollar und im deutschen Handelssystem Tradegate bei 186,1 Euro. Auf Jahressicht hat sie sich um rund 15 Prozent verbilligt.

Tesla Motors Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x