Hauptsitz der GLS Bank in Bochum. / Foto: ECOreporter

24.01.19 Finanzdienstleister

Festgeld, Tagesgeld und Wachstumssparen bei nachhaltigen Banken

ECOreporter vergleicht die Zinskonditionen und Angebote nachhaltiger Banken - und zeigt, was es in Zeiten sehr niedriger Zinsen noch für das Ersparte gibt.

Wachstumssparen - auch Zuwachssparen genannt - gilt als sichere Kapitalanlage. Sparer bekommen über eine bestimmte Laufzeit eine jährlich steigende Verzinsung. Bei einem solchen Sparvertrag legen Bankkunden ihr Geld meist über einen relativ langen Zeitraum von drei bis fünf Jahren an.

Die jährliche Rendite über die gesamte Laufzeit übersteigt aber manchmal nicht die Rendite der besten Festgeld-Angebote. Deshalb sollten Anleger genau hinschauen und die Konditionen der Banken vergleichen. Auch nachhaltige Institute wie GLS Bank, Pax-Bank, KD-Bank, Bank im Bistum Essen, Evangelische Bank, Triodos oder UmweltBank bieten ihren Kunden Wachstumssparen an.

Wie hoch sind die Zinsen für das Zuwachssparen - und wie viel gibt es für Tagesgeld, Festgeld oder Sparbriefe? Das zeigt unser schneller und einfacher Vergleich: ECOreporter gibt in regelmäßigen Abständen einen Überblick über die aktuellen Banken-Konditionen.

In der Tabelle mit den Konditionen nachhaltiger Banken sehen Sie auch auf einen Blick, welche der 13 nachhaltigen Banken in Deutschland Produkte für die Altersvorsorge anbieten oder Immobilienkredite gewähren. Der Vergleich gibt Auskunft: Können Kunden einen Solarkredit abschließen oder ein Wertpapier-Depot eröffnen?

Außerdem erfahren Anleger, ob die Kreditinstitute speziell geschulte Berater für nachhaltige Geldanlage wie zum Beispiel ECOanlageberater haben, mit Nachhaltigkeitssiegeln ausgezeichnet wurden oder einen nachhaltigen Anlagebeirat mitreden lassen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.12.18
Öko-Baufinanzierung: Die Angebote der Banken im Vergleich
 >
29.11.18
Zinsvergleich: So finanzieren Sie das Darlehen für Ihre Solaranlage
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x