Solaranlage mit Modulen von Conergy im tschechischen Louny. / Quelle: Unternehmen

17.09.13 Erneuerbare Energie

Fix: Tschechien schafft feste Solarstromvergütung ab

Nachdem nun auch der tschechische Senat den jüngsten energiepolitischen Reformplänen zugestimmt hat, ist es amtlich: Die Betreiber von Grünstromanlagen, die ab 2014 ans Stromnetz angeschlossen werden, erhalten keine staatlich garantierte feste Stromvergütung mehr. „Grüne“ Kraftwerke älteren Datums bleiben von der Neuregelung unberührt. Im Gegenzug wird die Sondersteuer auf Strom aus Solaranlagen auf tschechischem Boden deutlich eingeschränkt. Statt wie bisher 26 Prozent werden ab dem 1. Januar 2014 nur noch zehn Prozent Steuer auf die Stromerträge fällig. Anlagen, die vor 2010 in Betrieb gingen werden gänzlich von der Steuer befreit. Das tschechische Unterhaus hatte, der Gesetzesvorlage bereits im August zugestimmt.

Die Abschaffung der festen Grünstromvergütung in Tschechien kommt für dort aktive Solarunternehmen nicht überraschend. Das kommende Gesetz ist allerdings nach wie vor sehr umstritten (ECOreporter.de berichtete über Reaktionen von Markteilnehmern). Der tschechische Photovoltaik-Verband CZEPHO fürchtet, dass zahlreiche begonnene Bauvorhaben mit dem Beschluss vor dem Bankrott stehen, das Kredite deshalb nicht mehr bedient und auch Arbeitsplätze gefährdet sind. Medienberichten zufolge kündigten die Branchenvertreter bereits an, rechtliche Schritte zur Revision des Gesetzes prüfen zu wollen.

Tschechien verfügt nach offiziellen Angaben aktuell über rund 2.000 Megawatt (MW) Solarstromkapazität aus 22.000 Sonnenstromkraftwerken. Speziell der Photovoltaiksektor wird derzeit von einem mutmaßlichen Betrugsskandal erschüttert. Zahlreiche Anlagenbetreiber sollen bei den Sonnenstunden ihrer Kraftwerke falsche Angaben gemacht haben, um so überhöhte Vergütungsentgelte einstreichen zu können. Den Vorwurf erhebt die Energiebehörde Energetického regulačního úřadu (ERÚ) (mehr dazu erfahren Sie hier).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x