Futuren ist auf den Betrieb von Windkraftanlagen spezialisiert. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Futuren steigert Umsatz - Wind-Aktie hat stark zugelegt

Futuren SA, französischer Betreiber von Windkraftanlagen, hat den Umsatz in den ersten neun Monaten leicht gesteigert. Das meldete das börsennotierte Unternehmen aus Aix-en-Provence auf Basis vorläufiger Berechnungen.

Demnach hat Futuren die Erlöse aus der Produktion von Windstrom im Vergleich zu den ersten neun Monaten des Vorjahres um zwei Prozent auf 36,6 Millionen Euro verbessert. Dies sei trotz schlechter Windverhältnisse gelungen, betonte der Windparkbetreiber. Er hatte im Jahresverlauf  seinen Windkraftanlagenbestand ausgebaut. Futuren will zudem bis Anfang 2017 weitere Windräder mit zusammen 21 Megawatt (MW) neu in Betrieb nehmen.

Die Projektpipeline von Futuren für die kommenden drei Jahre sieht einen Ausbau um rund 200 MW vor. Gegenwärtig betreibt das Unternehmen für Kunden und auf eigene Rechnung Windparks mit insgesamt 732 MW.

Zu einem geringen Teil erwirtschaften die Franzosen auch Erlöse als Projektierer und Service-Dienstleister. Hier steigerten sie den Umsatz in den ersten neun Monaten um 13 Prozent auf 5,8 Millionen Euro. Insgesamt wuchs der Umsatz von Futuren damit im Zeitraum Januar bis September um drei Prozent auf 42,5 Millionen Euro.

Die ehemalige Theolia SA wurde im Herbst 2015 zur heutigen Futuren umfirmiert. Die Windaktie hat sich auf Jahressicht um 36 Prozent auf 0,84 Euro verteuert (Paris, 12 Uhr).

Futuren SA: ISIN FR0011284991 / WKN A1J097
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x