Hauptsitz der Hannover Rück: Wie wirkt sich die indische Zulassung auf die Aktie des Rückversicherers aus? / Foto: Unternehmen

04.01.17 Aktien-Favoriten

Hannover Rück erhält Zulassung in Indien: Folgen für Aktie?

Die Hannover Rück AG hat in Indien die Genehmigung zur Gründung einer Niederlassung für ihr Rückversicherungsgeschäft erhalten. Was bedeutet das Vorhaben für ein Investment in die Hannover Rück-Aktie?  Wird die Aktie weiter zu den ECOreporter-Favoriten-Aktien bei den Mittelklasse-Aktien zählen? (Link entfernt)

Hannover Rück SE ist ein Nachhaltigkeitsführer in der Versicherungsbranche und eine der führenden Rückversicherungsgruppen der Welt. Von der indischen Versicherungsaufsichtsbehörde (Insurance Regulatory and Development Authority of India) hat der Konzern nun die Genehmigung erhalten, in Indien eine Niederlassung zu gründen. Die Öffnung des indischen Marktes für ausländische Rückversicherer ermöglicht der Hannover Rück einen direkten Zugang zum dortigen wachsenden Versicherungsmarkt. Mit der neuen Lizenz kann die Gesellschaft ihren Geschäftsbetrieb aufnehmen.

Als Sitz der neuen Gesellschaft ist Mumbai, das Zentrum für Finanzdienstleistungen, vorgesehen. Von dort aus soll das Schaden- und Personen-Rückversicherungsgeschäft, als auch das Leben- und Krankengeschäft abgewickelt werden.

Die Hannover Rück weist eine sehr gute Kapitalisierung und ein hervorragendes Rating auf (Standard & Poor's: AA-, "Very Strong") und ist somit für Kunden im indischen Markt ein starker Partner, der sein Know-how sowie seine langjährige Erfahrung zur Verfügung stellen wird.

Indien gehört, neben Brasilien, Russland und China, zu den sog. “BRIC-Staaten“, den Entwicklungsländern. Diese Länder sind teilweise in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung noch unerschlossen und bieten gerade westeuropäischen und US-amerikanischen Unternehmen gute Möglichkeiten und hohe Wachstumsraten für ihre Dienstleistungen und Produkte, sofern sie einen Zugang in diese Staaten finden.

Die künftige Niederlassung in der indischen Metropole bietet für Hannover Rück-Aktionären nach unserer Einschätzung viele Vorteile. Der indische Markt ist groß und im Bereich der Rückversicherungen bisher noch unerschlossen. Mit einer Gesamtbevölkerungszahl von rund 1,3 Milliarden Menschen, einer stark wachsenden Mittelschicht sowie einer im Vergleich zu anderen Volkswirtschaften niedrigen Versicherungsdichte stellt Indien einen attraktiven Zukunftsmarkt für die Hannoveraner dar. Die Stärken der Hannover Rück (lesen Sie dazu das Portrait dieser ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)) dürften den zukünftigen Kunden im indischen Markt sehr gut gefallen.

Die Dividendenrendite ist bei der Hannover Rück mit aktuell 4,86 Prozent attraktiv. Die Ausschüttungsquote liegt bei 34,4 Prozent (2016). Das ist ein sehr guter Wert mit ausreichend Spielraum für zukünftige Dividendenerhöhungen.  
Die Hannover Rück-Aktie bleibt bei Kursen um den heutigen (4.1.2017) Wert von 105,40 Euro (Xetra-Kurs) eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt).

Hannover Rück: ISIN DE0008402215 / WKN 840221
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x