Einblick in die Produktion von SolarWorld. / Quelle: Unternhemen

20.07.15 Aktientipps

Kaufempfehlung für Aktie der SolarWorld AG

Mit einem Kurs von 15,90 Euro notiert die Aktie der Bonner SolarWorld AG heute Mittag im Xetra um knapp 17 Prozent über dem Vorjahreskurs. Sven Diermeier, Analyst der WGZ Bank, sieht weiteres Kurspotential. Er empfiehlt den Anteilsschein zum Kauf und nennt als Kursziel 19 Euro.

Erst vor rund sechs Wochen hatte Diermeier dazu geraten, die Beteiligung abzustoßen. Dabei hatte er insbesondere vor Risiken durcheinen Rechtsstreit von SolarWorld mit dem mit ihrem Siliziumproduzenten Hemlock gewarnt (wir haben darüber in einem  Aktientipp  informiert). Nach einem Telefonat mit SolarWorld-Finanzvorstand Philipp Koecke gibt sich Diermeier nun etwas beruhigt. Der Analyst sieht die „Eintrittswahrscheinlichkeit für eine SolarWorld-Niederlage im Rechtsstreit mit Hemlock von 35 Prozent auf 20 Prozent reduziert“.

Zuversichtlich stimmt Diermeier zudem die jüngste Nachricht des Solarkonzerns, wonach dieser einen neuen Wirkungsgrad- Weltrekord für industriell gefertigte PERCSolarzellen aufgestellt hat (auch darüber haben wir  berichtet). „Die Hochleistungsmodule auf PERCTechnologiebasis waren einer der Gründe dafür, dass SolarWorld im ersten Quartal 2015 erstmals seit mehreren Quartalen den Umsatz überproportional zum Absatz steigern konnte“, erläutert der Experte der WGZ Bank. Positov für das wichtige US-Geschäft von SolarWorld sei zudem, dass das US-Wirtschaftsministeriums vor kurzem neue Strafzölle für die Einfuhr von Solartechnik aus China festgelegt habe (hier  erfahren Sie mehr darüber). Mit diesen Strafzöllen viel die US-Regierung für mehr Chancengleichheit von westlichen Solarherstellern mit Anbietern aus China und Taiwan sorgen, denen unter anderem SolarWorld vorwirft, mit Dumpingpreisen am Markt zu agieren.

SolarWorld AG: ISIN DE000A1YCMM2 / WKN A1YCMM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x