22.01.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Mitsubishi steigt bei Nordsee-Windpark ein – Turbinen von Vestas?

In der niederländischen Nordsee soll ab Sommer 2014 ein Offshore-Windpark mit 129 Megawatt Leistungskapazität entstehen. Bei der Projektgesellschaft zu diesem Großprojekt des niederländischen Energiekonzerns Eneco aus Rotterdam ist der japanische Großkonzern Mitsubishi mit 50 Prozent eingestiegen. Damit setzen, die Japaner ihre Einkaufstour am europäischen Offshore-Windkraftmarkt fort. Erst kürzlich hatte der deutsch-niederländische Netzbetreiber TenneT bekannt gegeben, dass Mitsubishi als Großinvestor bei der Errichtung von Netzanschlussplattformen für Offshore-Windparks eingestiegen sei (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete).

Eneco beabsichtigt nach eigener Aussage schon seit November 2011, für das Großprojekt 43 Windräder des Typs V112-3.0 MW von Vestas zu bestellen. Der dänische Hersteller aus Randers erklärte dazu, dass bislang noch kein offizieller Auftrag eingegangen sei. Enerco habe Vestas 2011 lediglich als bevorzugten Windturbinen-Lieferanten ausgewählt.

Vestas Wind Systems AS: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x