28.04.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Nachhaltige Holz-Aktie: Steico kann Produktion günstig ausbauen

Steico kann die Produktion schneller und stärker ausbauen als bislang angekündigt. Wie die Spezialistin für nachhaltige Holzdämm- und Baustoffe mitteilte, hat sie aus der Insolvenzmasse einer ehemaligen Konkurrentin eine Produktionsanlage günstig erworben, für einen "Kaufpreis von unter einer Million Euro". Es handle sich um eine "moderne Produktionsanlage zur Herstellung von flexiblen Dämmstoffen aus dem Trockenverfahren".

Das Unternehmen aus Feldkirchen bei München hatte vor Wochen angekündigt, die eigene Produktion von Holzfaser-Dämmstoffe im Trockenverfahren auszubauen (wir haben darüber berichtet). Diese Produkte werden bei der Fassaden- oder Dachsanierung eingesetzt und derzeit laut Steico sehr stark nachgefragt. Mit dem Ausbau der Produktion will der Vorstand weiteres Wachstumspotential erschließen.

Die Holz-Aktie Steico ist ein aussichtsreicher grüner Spezialwert aus unserer Auswahl von  ECOreporter-Favoriten-Aktien (Link entfernt). Mit dem Kauf der neuen Anlage, die Steico nun rasch in Betrieb nehmen will, verbessern sich die Chancen auf höhere Einnahmen und damit auf steigende Kurse. Wir haben das langfristige Kurspotential von Steico erst am gestrigen 27. April in einem  Aktientipp (Link entfernt)  positiv eingeschätzt.


Steico SE: ISIN DE000A0LR936 / WKN A0LR93
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x