In Gabun produziert die Precious Woods AG FSC-zertifiziertes Holz. Um Schulden abzubauern und die rentabler zu werden, will das Unternehmen Anlegergeld einwerben. / Foto: Unternehmen

24.05.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neue Aktien: Precious Woods AG will Kapital erhöhen

Die Precious Woods AG will neue Aktien ausgeben. Die Kapitalmaßnahme soll neue Spielräume eröffnen. Einerseits will das auf Tropenholz spezialisierte Forstwirtschaftsunternehmen Schulden abbauen. Andererseits soll Precious Woods rentabler werden.

Im Nachgang zur jüngsten Generalversammlung der Precious Woods AG aus Zug in der Schweiz hat die Unternehmensführung Pläne für eine weitere Kapitalerhöhung bekannt gemacht. Geplant ist demnach die Ausgabe von zwei Millionen neuen Aktien. Da der Ausgabepreis noch nicht endgültig ermittelt ist, bleibt der mögliche Emissionserlös zunächst offen. Grundlage der Berechnung der volumengewichtete Aktienpreis werde der letzten 30 Tage. Den bisherigen Anlegern sollen die Aktien im Bezugsverhältnis 3:1 alt gegen neu angeboten werden, kündigt das Precious-Woods-Management an. Noch im Juni 2016 sollen die neuen Aktien ausgegeben werden, heißt es.
Precious Woods betreibt in Gabun und Brasilien FSC-zertifizierte Landwirtschaft. Das Unternehmen verzeichnete viele Jahre lang hohe Verluste. 2015 allerdings beendete die Precious Woods AG mit schwarzen Zahlen (ECOrepoerter.de berichtete).

Precious Woods war zwischen 2007 und 2013 am Schweizer Aktien Index SIX notiert. Seither wird die Aktie außerbörslich über den sogenannten OTC-Handel der Züricher Kantonalbank (ZKB) gehandelt. Aktuell notiert sie dort bei 5,90 Schweizer Franken (CHF). In den vergangenen vier Wochen bewegte sich der meist Kurs der Precious-Woods-Aktie knapp unterhalb der Sechs-Franken-Marke.

Precious Woods AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x