Aufbau einer Windkraftanlage von Green City Energy. / Quelle. Unternehmen

16.10.13 Anleihen / AIF

Neuer geschlossener Windfonds investiert in Bayern

Einen neuen geschlossenen Windfonds bietet der alternative Energiedienstleister Green City Energy an. Für das Unternehmen aus München ist Windpark Maßbach schon das 24. ökologische Beteiligungsmodell. Erst vor wenigen Wochen hatte es das Angebot Windpark Bayerischer Odenwald erfolgreich platziert. Der neue Windfonds investiert in fünf Windenergieanlagen vom Typ Nordex N117 auf einem Höhenrücken beim Ort Maßbach im bayerischen Landkreis Bad Kissingen. Jede der Anlagen hat eine Leistung von 2,4 Megawatt (MW).

Noch ist der Windpark aber nicht errichtet. „Der Projektrealisierung steht nichts mehr im Weg“, sagt dazu Dirk Woldrich, bei Green City Energy Bereichsleiter Windenergie. „Die Bankenfinanzierung ist gesichert und der Wegebau der Anlagen hat bereits begonnen. Die Fundamente werden voraussichtlich noch in diesem Jahr gegossen.“

Anleger können sich ab einer Mindestbeteiligungssumme von 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio am Windpark Maßbach beteiligen. Anwohner der Region um den Windpark erhalten laut Green City Energy Sonderkonditionen. Die Zeichnungsfrist reicht bis zum 31. März 2014. Der Windfonds hat eine Laufzeit von zehn Jahren und bietet eine prognostizierte Durchschnittsausschüttung von 5,5 Prozent pro Jahr. „Mit der kürzeren Laufzeit gehen wir direkt auf die Nachfrage unserer Anleger ein“, erklärt Marina Dietweger, Bereichsleitung Ökologische Geldanlagen bei Green City Energy.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x