Teakholzplantage von THI mit zehn Jahre alten Bäumen. / Quelle: Unternehmen

23.12.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Personal-Karussell bei THI dreht sich weiter

Das Stühlerücken in der Chefetage des auf Teakholz aus Coata Rica spezialisierten Fortstwirtschaftsunternehmens Teak Holz International AG (THI) nimmt kein Ende: Nun ist der frisch in den Aufsichtsrat wiedergewählte Unternehmensgründer Erwin Hörmann kurzfiristig wieder zurückgetreten.

Hörmann begründete den neuerlichen Rückzug mit der „deutlichen Ablehnung die ihm von Sieten der Aktionärsvertreter auf der Hauptversammlung entgegengebracht worden sei, auf der der Aufsichtsrat am 9. Dezember 2013 neu gewählt worden war. Nach reiflicher Überlegung habe er sich entschlossen, sein Amt am 20. Dezember wieder niederzulegen. Die Neuwahlen waren überhaupt erst notwendig geworden, nachdem Der 74-Jährige Erwin Hörmnn, der über die Hörmann Privatstiftung knapp 34 Prozent der THI-Anteile hält, als erster vorzeitig aus dem als Vize-Vorstand des Aufsichtsrats zurückgetreten war. Weil Ihm weitre Aufsichträte folgten, waren die Neuwahlen unausweichlich.


Mittlerweile ist auch der interimsweise als Alleinvorstand tätige Klaus Hennerbichler nicht mehr an der Unternehmensspitze. Nachdem die Einarbeitungszeit seines Nachfolgers Dr. Franz Fraundorfer abgeschlossen sei, habe er sich von seinem Posten zurückgezogen und werde künftig nur noch als Berater des Unternehmens tätig sein, Fraundorfer ist damit der siebte Vorstandsvorsitzende in sieben Jahren.

Teak Holz International AG: ISIN AT0TEAKHOLZ8 / WKN A0MMG7

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x