Die Holzproduktion der Precious Woods AG in Gabun entwickelte sich im ersten Halbjahr 2014 positiv. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Precious Woods AG legt verbesserte Halbjahresbilanz vor

Die auf Tropenholz spezialisierte Precious Woods AG schreibt trotz eines deutlichen Umsatzanstiegs im ersten Halbjahr weiter rote Zahlen. Allerdings ging der Verlust zurück. Das geht aus der Bilanz der Precious Woods AG hervor.  Das Unternehmen aus Zug verbesserte den Halbjahresumsatz demnach um 29 Prozent auf 25,5 Millionen Dollar Der Verlust vor Steuern und Zinsen hat sich indes um 73,3 auf 3,5 Millionen Dollar verringert. Der Verlust je Aktie fiel auf minus 1,55 Dollar nach minus 2,08 Dollar in der ersten Jahreshälfte 2013.

Die Entwicklung sei unter anderem eine Folge der Investition in Gabun wo Precious Woods in ein Säge- und Furnierwerk sowie in betriebliche Optimierungen investiert habe. Dies habe die Produktion dort gesteigert Auch in Brasilien sei mehr produziert worden als im Vorjahrszeitraum. Auch die Umstellung auf Direktvertrieb habe einen positiven Effekt erzielt, teilte der Verwaltungsrat von Precious Woods mit.


Das begonnene Sparprogramm werde im weiteren Jahresverlauf voraussichtlich weiter Wirkung zeigen. Deshalb geht die Unternehmensführung davon aus im Gesamtjahr 2014 ein ausgeglichenes EBIT erreichen zu können.

Precious Woods AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x