Holztransport von Precious Woods in Gabun, Zentralafrika: Das Unternehmen konnte den Umsatz aus Verkäufen gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent steigern. / Foto: Unternehmen

08.02.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Precious Woods steigert Gewinn in 2016 – Probleme in Brasilien

Die auf nachhaltige Forstwirtschaft spezialisierte Precious Woods AG aus Zug in der Schweiz hat vorläufige Zahlen präsentiert. Demnach hat das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 mehr Holz verkauft und den Gewinn gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 1,7 Millionen Dollar (2015: 1,0 Millionen Dollar).

Im ersten Halbjahr 2016 hatte Precious Woods noch ein Minus von 0,4 Millionen Dollar verbucht. "Das Ergebnis 2016 wurde durch politische Probleme gegen Jahresende in Brasilien beeinträchtigt", teilte das Unternehmen mit. Wegen eines Streiks gefolgt von Kompetenzstreitigkeiten der Zollbehörden konnte Precious Woods Amazon zwei Monate lang kein Holz exportieren. Der Umsatzausfall in dieser Zeit von rund 2,3 Millionen Dollar wurde Anfang 2017 kompensiert, hieß es. Im Januar und Februar konnten die Verschiffungen nachgeholt werden, teilte Precious Woods ECoreporter.de mit. Die Produktion selber war durch die Zollabfertigung nicht behindert, was in einem höheren Lagerbestand von rund 1,9 Millionen Dollar resultierte.

Dennoch konnte Precious Woods den Umsatz aus Verkäufen gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent steigern, von 44,4 auf 45,7 Millionen Dollar in 2016. "Die Marktpreise lagen im Berichtsjahr tiefer als im Vorjahr und wir erwarten bei einigen Holzarten eine Erholung im laufenden Geschäftsjahr. Mit gezielten Investitionen in die Wertschöpfung im Berichtsjahr, erwarten wir für 2017 eine weitere Umsatz- und Profitabilitätssteigerung", teilte Precious Woods mit.

Die Eigenkapitalquote konnte mittels Kapitalerhöhung von 18,1 Prozent Ende 2015 auf 28,3 Prozent im laufenden Geschäftsjahr erhöht werden (ECOreporter.de hatte über die Kapitalerhöhung berichtet).

Zu den Kernaktivitäten von Precious Woods gehören die nachhaltige Bewirtschaftung tropischer Wälder, die Holzverarbeitung sowie der Handel von FSC-zertifizierten Holzprodukten. Das Unternehmen war zwischen 2007 und 2013 am Schweizer Aktien Index SIX notiert. Seither wird die Aktie außerbörslich über den OTC-Handel der Züricher Kantonalbank (ZKB) gehandelt. Ein erneuter Börsengang ist laut Chief Executive Officer (CEO) Markus Brütsch derzeit nicht geplant: "Bei einer Marktkapitalisierung von rund 42 Millionen Schweizer Franken ohne konkrete Akquisitionsprojekte ist ein Re-Listing nicht vorgesehen", so der CEO gegenüber ECOreporter.de. "Sollten sich Möglichkeiten zum externen Wachstum ergeben, wird diese Finanzierungsmöglichkeit jedoch geprüft."

Precious Woods AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x