Attraktives Windkraft-Investment? Der ECOanlagecheck prüft die Anleihe der Prokon Regenerative Energien eG aus Itzehoe. Im Bild ihr Windpark Lambsborn. / Foto: Prokon Regenerative Energien eG

03.06.16 Anleihen / AIF

Prokon-Windkraftanleihe mit 3,5 Prozent Zinssatz pro Jahr im ECOanlagecheck: Zugreifen oder Finger weg?

Mit einer 500-Millionen-Euro-Anleihe meldet sich Prokon nach der Beendigung des Insolvenzverfahrens auf dem Kapitalmarkt für Privatanleger zurück. Als Bestandteil des Insolvenzplans erlaubt die Anleiheemission sowohl einen Blick zurück als auch nach vorn.

Neue Rechtsform als Genossenschaft, neuer Vorstand, Verschlankung des Unternehmens und Konzentration auf die Kernkompetenz Windenergie: Steht Prokon nun vor eine positiven Zukunft? Welche Risiken gibt es? Bietet die Anleihe ein angemessenes Zins/Risiko-Verhältnis? Und falls Anleger die Anleihe erwerben möchten: Jetzt ein Kaufangebot abgeben oder einen möglicherweise günstigeren Einstiegszeitpunkt an der Börse abwarten?

Diese und weitere Fragen beantwortet der ECOanlagecheck. Lesen Sie hier die umfangreiche Analyse des Anleiheangebotes von Prokon.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x