10.03.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Rausflug aus der Nasdaq - Solaraktie von China Sunergy im freien Fall

Ab der kommenden Woche wird die Solaraktie von China Sunergy nicht mehr an der US-Technologiebörse Nasdaq gehandelt. Es ist dem chinesischen Solarkonzern trotz einer Gnadenfirst von mehreren Monaten nicht gelungen, die Mindestvoraussetzungen für das weitere Listing an dieserm großen Handelsplatz zu erfüllen. Die Aktie von China Sunergy brach daraufhin um über 31 Prozent ein. Sie notiert an der Nasdaq jetzt mit 0,56 Dollar um 68 Prozent unter dem Vorjahreskurs. Über die letzten fünf jahre hinweg hat sie 96 Prozent an Wert verloren.

Die schwache Entwicklung der Aktie spiegelt die negative Entwicklung des Solarkonzerns aus Nanjing, der seit langem roten Zahlen schreibt, wider. Obwohl weltweit die Nachfrage nach Solarmodulen immer weiter steigt, gelingt es ihm seit Jahren nicht, profitabel zu wirtschaften. Um an der Nasdaq zum Aktienhandel zugelassen zu sein, müssen Unternehmen einen Börsenwert aller Aktien von mindestens 15 Millionen Dollar haben. Diese Marke hat China Sunergy aufgrund des anhaltenden Kursverfalls so lange nicht mehr erreicht, dass die US-Börse dem Konzern nun den Rauswurf zum 14. März ankündigte. Die Aktie kann künftig nur noch im außerbörslichen Handel ge- und verkauft werden. Damit wird sie für Investoren noch unattraktiver, da sie nicht mehr davon ausgehen können, jederzeit und ohne größeren Aufwand die Aktie abstoßen zu können. Auch steigt nun das Risiko von starken Kursschwankungen, eben weil die Handelbarkeit schwieriger ist.

China Sunergy Co. Ltd: ISIN US16942X3026 / WKN A1JRLL
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x