Produktion bei Pfeiffer Vacuum: Das badische Familienunternehmen Busch-Gruppe will die TecDax-Firma komplett übernehmen. / Foto: Unternehmen

24.01.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Solarzulieferer Pfeiffer Vacuum: Übernahmeangebot der Busch-Gruppe

Ein Großaktionär hat ein vollständiges Übernahmeangebot für den Vakuumpumpen-Hersteller Pfeiffer Vacuum Technology AG vorgelegt: Die Busch-Gruppe aus dem Schwarzwald bietet je Pfeiffer-Aktie 96,20 Euro. Damit wird der Solarzulieferer mit rund 949 Millionen Euro bewertet. Die Pfeiffer-Aktionäre erhalten damit einen Aufschlag von rund zwölf Prozent auf den volumengewichteten Drei-Monats-Durchschnittskurs der Aktien vor der Ankündigung des Angebots. Vor dem Gebot hielt die Busch-Gruppe bereits knapp 30 Prozent an Pfeiffer Vacuum. Die Pfeiffer-Aktien legten vorbörslich um 6,7 Prozent auf knapp 99 Euro zu.

Das nun vorgelegte Angebot enthalte keine Mindestannahmeschwelle, berichtet die Nachrichtenagentur dpa-AFX. Beide Unternehmen sollen weiterhin separat geführt werden. Mit dem Abschluss der Transaktion werde im zweiten Quartal 2017 gerechnet, hieß es weiter. Die familiengeführte Busch-Gruppe beschäftigt weltweit rund 3.000 Mitarbeiter. Pfeiffer setzte 2015 mit mehr als 2.300 Mitarbeitern 451,5 Millionen Euro um.

Pfeiffer Vacuum: ISIN DE0006916604 / WKN 691660
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x