Sto SE ist unter anderem auf ökologische Dämmstoffe spezialisiert und stellt zum Beispiel Fassadenfarbe her. Im ersten Halbjahr 2017 war das Unternehmen damit sehr erfolgreich. / Foto: Sto SE

31.08.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Sto SE steigert Umsatz und Ergebnis stärker als erwartet

Die Sto SE ist in den ersten sechs Monaten stark gewachsen. Wie die Öko-Baustoffspezialistin mitteilte, fielen Umsatz und Ergebnis höher als erwartet aus. Das verlieh auch der Aktie am heutigen 31. August Auftrieb.

Das Unternehmen aus Stühlingen in Baden-Württemberg erhöhte den Umsatz im ersten Halbjahr 2017 um 6,6 Prozent auf 617,5 Millionen Euro. Das Konzern-EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) konnte Sto gegenüber dem Vorjahr von 19,1 Millionen auf 32,0 Millionen Euro verbessern, ein Plus von fast 68 Prozent. "Witterungsbedingt" sei der Geschäftsverlauf im ersten und zweiten Quartal sehr gut gewesen, sogar stärker als erwartet, hieß es dazu (wir haben auch über das erste Quartal von Sto berichtet).

Für das Gesamtjahr 2017 rechnet die Unternehmensführung unverändert mit einem Umsatzplus von 3 Prozent auf rund 1,27 Milliarden Euro (2016: 1,23 Milliarden). Allerdings seien die Witterungsverhältnisse, die einen großen Einfluss auf die Umsatz- und Ertragsentwicklung der Gesellschaft hätten, nicht sicher prognostizierbar. Das EBIT soll zwischen 80 und 90 Millionen Euro betragen. Dazu würden auch Effekte aus dem Programm zur Kosteneinsparung beitragen. 2016 hatte Sto ein EBIT von 70,3 Millionen Euro erwirtschaftet (2015: 81,5 Millionen).
 
Sto will Kosten sparen und die Rentabilität stärken

Ende Juni haben Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter von Steico gemeinsam die Eckdaten zu den geplanten Einsparungen im Personalbereich festgelegt. Diese umfassten im Wesentlichen den Abbau von deutschlandweit 53 Stellen, davon 28 Stellen am Hauptstandort in Stühlingen-Weizen. Im Gegenzug wurde für die über 2.000 Köpfe zählende Belegschaft in Deutschland eine Arbeitsplatzgarantie bis Ende 2018 zugesagt.

Leichtes Kurswachstum bei der Sto-Aktie

Nach Vorlage der Geschäftszahlen ging es für die Sto-Aktie um fast 4 Prozent aufwärts. Im Handelssystem Xetra notiert sie am heutigen Donnerstag (31. August) um 13:03 Uhr bei 120,55 Euro und damit auf Jahressicht um 4,1 Prozent im Plus. Vor drei Jahren war sie aber noch 15 Prozent teurer.

Sto SE & Co. KGaA: ISIN DE0007274136 / WKN 727413
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x