SunEdison investierte in den vergangenen zwei Jahren vor der Insolvenz mehr als zwei Milliarden Dollar in Windenergie. Jetzt wird der Bestand in Teilen verkauft. / Foto: Unternehmen

01.06.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunEdison: Insolventer Ökostromriese verkauft Windpark in Indien

Der Abverkauf der Insolvenzmasse des US-Ökostromriesen Sun Edison geht voran: In Indien wechselt nun offenbar ein Windpark aus dem Bestand von SunEdison den Besitzer.


Das berichten zumindest indische Medien unter Bezug auf den Käufer des Windparks. Den übereinstimmenden Berichten zufolge ist das Sitec RE, eine Tochter des britischen Mischkonzern Sitec Group. Diese soll demnach einen Windpark mit 24 Megawatt Leistungskapazität in Andhra Pradesh von SunEdison gekauft haben.
Diese Windfarm hatte SunEdison selbst erst im Mai 2015 von dem spanischen Unternehmen Fersa Energia Renovables erworben. Sie war Teil eines Kauf-Paktets von drei Windparks in Indien mit 101,6 MW Gesamtkapazität. Der kolportierte Kaufpreis für alle drei Windfarmen lag bei 33 Millionen Dollar. Die Insolvenz von SunEdison gestaltet sich nicht zuletzt wegen technischer Probleme schwierig (mehr lesen Sie  hier).

SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN A1WZU6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x