In der Soolarzellenproduktion läuft der Betrieb nach Unternehmensangaben wieder weitgehend normal. / Quelle: Unternehmen.

29.05.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Sunways AG will Insolvenzverfahren abwenden

Das Management der insolventen Sunways AG will die Eröffnung des Hauptverfahrens über die Insolvenz am Amtsgericht Konstanz doch noch abwenden. „Wir wollen die kommende Zeit nützen und mit
Unterstützung aller Beteiligten ein Insolvenzverfahren vermeiden“, erklärte Hoong Khoeng Cheong, Vorstandsvorsitzender der Sunways AG in einer Pressemitteilung.

Hauptgrund für die vorläufige Insolvenz sei die außerordentliche Kündigung von Krediten durch zwei Hausbanken gewesen. Das Geschäftsbetrieb habe sich jedoch nach der Einsetzung des vorläufigen Insolvenzverwalters Rechtsanwalt Dr. Thorsten Schleich von der Kanzlei Schleich & Kollegen weitestgehend normalisiert. Und die Anordnung des Verfahrens habe die „schwierige Situation“ des Solartechnikherstellers „überwiegend beseitigt“.

Wie ECOreporter.de auf Nachfrage erfuhr, hofft das Solarunternehmen aus Konstanz, die Zeit des vorläufigen Insolvenzverfahrens nutzen zu können, um erneut mit Gläubigern und Banken in Verhandlung zu treten. Inwiefern solche Gespräche bereits aufgenommen wurden, blieb allerdings offen.

Das vorläufige Verfahren, bei dem Zahlungsfähigkeit von Sunways geprüft wird, wurde vor drei Wochen eingeleitet (ECOreporter.de berichtete).
Sunways AG: ISIN DE0007332207  / WKN 733220

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x