Dieser Bus wird mit Brennstoffzellentechnologie von Ballard Power angetrieben. / Foto: Unternehmen

06.04.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Umwelt-Aktie Ballard Power weiter im Aufwärtstrend

Die Aktie von Ballard Power Systems hat seit unserem  Aktientipp mit einer Kaufempfehlung  kräftig zugelegt. In den neun Monaten seither verteuerte sie sich an der Nasdaq um 64 Prozent auf 2,38 US-Dollar. Vor allem Geschäftserfolge im Absatzmarkt China haben den Aktienkurs von Ballard Power Systems beflügelt. Nun erhielt die Aktie der Brennstoffzellenspezialistin durch einen erneuten Geschäftserfolg in der Volksrepublik weiteren Auftrieb.

Wie das Unternehmen aus dem kanadischen Vancouver  mitteilt, soll es Brennstoffzellen-Systeme im Wert von elf Millionen US-Dollar an die chinesische Zhongshan Broad-Ocean Motor Company liefern. Mit diesem Geschäftspartner hatte Ballard Power Systems sich im Februar über eine Kooperation verständigt. Demnach darf die Zhongshan Broad-Ocean Motor Company mit Technologie der Kanadier in China Brennstoffzellen-Systeme für den Einsatz in Bussen und Bahnen produzieren (wir haben darüber  berichtet).

Die Zhongshan Broad-Ocean Motor Company hat ihren Hauptsitz in Zhongshan in der Provinz Guangdong. Sie hat die Systeme von Ballard Power Systems bestellt, um deren Einsatz in Bussen und Bahnen bei Präsentationen vor potentiellen Großabnehmern aus China zu präsentieren. Sie zahlt für die Systeme zwar elf Millionen Dollar. Diese sind aber ein Teil der Gesamtzahlung von 25 Dollar, die Ballard Power Systems im Rahmen der Vereinbarung vom Februar zugesagt wurden. Die Kanadier wollen die bestellten Brennstoffzellen-Systeme im Jahresverlauf 2017 ausliefern.

Ballard Power Systems Inc.: ISIN CA0585861085 / WKN A0RENB
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x