17.07.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

US-Börse Nasdaq ermahnt Hain Celestial

Die auf Bio-Produkte spezialisierte Hain Celestial hat erneut einen blauen Brief von der US-Börse Nasdaq erhalten. Das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat New York hat nicht in der vorgegeben Frist eine Hauptversammlung durchgeführt.

Hintergrund des Versäumnisses sind die Bilanzierungsprobleme von Hain Celestial, die erst in diesem Jahr überwunden wurden. Hain Celestial konnte erst vor wenigen Wochen die Bilanz für das Ende Juni abgeschlossene Geschäftsjahr 2015/2016 veröffentlichen.

Der Vorstand von Hain Celestial will nun bald zu der von der Nasdaq angemahnten Hauptversammlung einladen. Er weist darauf hin, dass die Ermahnung ohne Folgen bleibt, wenn das Unternehmen bis zum 21. August der Börse einen Plan vorlegen kann, wie es die Vorgaben zu erfüllen gedenkt. Werde dieser von der Nasdaq akzeptiert, könne sie Hain Celestial eine mehrmonatige Gnadenfrist einräumen, in der die Hauptversammlung stattfinden müsse.

Wir haben die Entwicklung von Hain Celestial und das Kurspotential der Biolebensmittel-Aktie zuletzt in einem  Aktientipp vom 3. Juli  eingeschätzt.

Hain Celestial Group Inc.: ISIN US4052171000 / WKN 908170
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x