Modulproduktion bei JA Solar. / Quelle: Unternehmen.

21.05.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Verbesserte Quartalsbilanz - JA Solar-Aktie legt zweistellig zu

Der chinesische Solarkonzern JA Solar verharrt auch im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres in der Verlustzone. Allerdings gelang es dem Unternehmen aus Shanghai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einerseits den Quartalsumsatz zu steigern und andererseits den Nettoverlust zu verringern. Das geht aus der jüngsten Bilanz des Solartechnikherstellers hervor. Demnach sank der Nettoverlust von umgerechnet 40,9 Millionen Dollar für die Zeit zwischen Januar und März 2012 auf 33,2 Millionen Dollar für das erste Quartal 2013. Das entspricht einer Verbesserung um 18,6 Prozent. Gleichzeitig steigerten die Chinesen den Quartalsumsatz von 261,1 Millionen Dollar im Vorjahresquartal auf 270 Millionen US-Dollar. Ein Anstieg um 3,2 Prozent.


Tragende Säule dieser Verbesserung war der Absatz. Hier schafften die Chinesen ihre Prognose für das Quartal zu übertreffen. Im Vorfeld hatte die Unternehmensführung mit 410 bis 430 Megawatt (MW) Quartalsabsatz gerechnet. Tatsächlich schaffte JA Solar jedoch in den ersten drei Monaten 2013 insgesamt 442 MW. Besonders das Japan-Geschäft habe sich gut entwickelt; ebenso auf den Märkten im Nord- und Südafrika und dem asiatisch-pazifischen Raum, so Baofang Jin, Vorstandschef von JA Solar. Der chinesische Heimatmarkt sei allerdings unter anderem saisonal bedingt vergleichsweise schwach gewesen, so Jin weiter.

Für das Gesamtjahr 2013 erwartet die Konzernspitze zwischen 1.700 und 1.900 MW Absatz. Das zweite Quartal soll JA Solar wiederum mit Auslieferungen von 410 bis 430 MW beschließen, hieß es. Zur finanziellen Entwicklung gab das Unternehmen keine Prognose ab.

Vor wenigen Tagen hat JA Solar zudem eine Wandelanleihe im Wert von 119 Millionen Dollar fristgerecht zurückgezahlt. Das mit 4,5 Prozent jährlich fest verzinste Wertpapier lief bis zum 15. Mai. Die Tatsache, dass JA Solar die Anleihe fristgerecht zurückerstattet habe zeuge davon, dass das Unternehmen in einem schwierigen Marktumfeld Stärke beweise, so der Vorstandschef Jin.


Diese gegen den Trend der Solarbranche laufenden Nachrichten bescherten der JA-Solar-Aktie einen rasanten Kurssprung. Den vergangenen Handelstag an der US-Börse Nasdaq beendete sie bei 9,56 Dollar. Das sind 70,4 Prozent mehr als am Vortag. Damit war die Aktie mehr als doppelt so teuer als vor vier Wochen und vor einem Jahr. Gemessen an Ihrem Kurs vor einem Monat legte sie 128 Prozent zu und im Vergleich zum Kurs vor einem Jahr entspricht das einem Anstieg um 114,7 Prozent.

JA Solar Holdings ISIN US4660902069 / WKN A1J87E

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x