Tagesgeld, Festgeld, Wachstumssparen: Welche Nachhaltigkeitsbank bietet aktuell welche Zinsen? Das verrät der monatlich aktualisierte ECOreporter.de-Überblick. / Foto: Pixabay

27.11.17 Finanzdienstleister

Vergleich: Diese Zinsen gibt es bei nachhaltigen Banken

Solide Zinsen auf Tagesgeld, Festgeld und Co sind derzeit rar gesät. Wie sieht das Angebot der nachhaltigen Bankhäuser in Deutschland aus?

Wo lohnt es sich, das Geld längerfristig anzulegen? ECOreporter.de hat die Konditionen verglichen! 

Bis zu 1,25 Prozent Zinsen auf Sparbriefe, bis zu 1,0 Prozent beim Wachstumssparen, bis zu 0,05 Prozent aufs Tagesgeld: Das bieten Deutschlands nachhaltige Banken aktuell ihren Privatkunden an.

Um bei einer Bank Zinsen jenseits der null Prozent zu bekommen, müssen Anleger ihr Kapital längerfristig anlegen. Dies und mehr zeigt der aktuelle ECOreporter.de-Überblick über die Konditionen für Tagesgeld, Festgeld und Sparangebote von dreizehn Nachhaltigkeitsbanken.

Bei uns können Sie zudem vergleichen, welche Zielgruppe die Ethik- und Ökobanken ansprechen und wie sie konkret in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt sind: Gibt es spezielle Gremien, Berater und Auszeichnungen? Nicht zuletzt zeigen wir, wie breit das Angebot der "grünen" Banken aktuell ist. Wer bietet nachhaltige Altersvorsorge an? Welche Bank finanziert die eigene Solaranlage? 


Das und mehr erfahren Sie gebündelt auf einer Seite - im ECOreporter-Überblick über das Privatkunden-Angebot von dreizehn Nachhaltigkeitsbanken.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x