Photovoltaikprojekt von SunEdison. / Foto: Unternehmen

30.03.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Verschärft sich die Krise bei SunEdison? – Aktie stürzt ab

Aussagen einer Tochtergesellschaft nähren Spekulationen über eine mögliche Insolvenz von SunEdison. Zudem ermittelt nach Informationen des Wall Street Journals die US-Börsenaufsicht gegen den Ökostromriesen aus den USA. Dem Bericht zufolge untersucht die Börsenaufsicht, ob SunEdison im vergangenen Jahr irreführende Angaben zu seiner Liquidität gemacht hat.

Derweil sorgen Aussagen von TerraForm Global, einer Tochtergesellschaft von SunEdison, für Unruhe. Der Betreiber von Ökokraftwerken musste infolge der Krise bei SunEdision die Veröffentlichung seiner Bilanz 2015 verschieben. ECOreporter.de hatte ausführlich darüber  berichtet . Nach Informationen von Reuters hat Terraform Global in einer Mitteilung an die Börsenaufsicht auf die Möglichkeit hingewiesen, dass SunEdision Gläubigerschutz beantragen könne.


Die SunEdison-Aktie hat im März rund 35 Prozent an Wert verloren. Auf Jahressicht betrug der Wertverlust der SunEdison-Aktie sogar über 90 Prozent. An der Börse Frankfurt ist der Aktienkurs von SunEdison auf derzeit 0,53 Euro (30. März 2016, 9:44 Uhr) gesunken.

SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN: A1WZU6
TerraForm Power Inc.: ISIN US88104R1005 / WKN: A117M7
TerraForm Global: ISIN US88104M1018 /WKN A14W46
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x