Züge mit dem Logo des französischen staatlichen Eisenbahnunternehmens SNCF: Der Candriam Sustainable Euro Short Term Bonds setzt unter anderem auf eine Anleihe vom SNCF Réseau. / Foto: Pixabay

08.03.17 Fonds / ETF

Wachstum nachhaltiger Candriam-Rentenfonds: Fokus auf Klimaschutz, hohe Toleranz bei Atomkraft

Nachhaltige Fonds erleben in Deutschland einen Zuwachs wie noch nie zuvor: 2016 konnten sie über alle Fondstypen hinweg stark zulegen,  wie ECOreporter exklusiv ermittelt hat.  In einer Serie erläutern wir, welche Fonds ihr Volumen am meisten gesteigert haben – und präsentieren die Erfolgsstrategien der größten Aktienfonds, Rentenfonds und Dach-/Mischfonds.

Candraim aus Brüssel gehört zu New York Life Investment Management und ist einer der größten Anbieter von Nachhaltigkeitsfonds in Europa. Mehrere nachhaltige Fonds der Candriam Investors Group haben im vergangenen Jahr ihr Volumen deutlich gesteigert. Der Candriam Sustainable Euro Short Term Bonds ist unter den Top-5 der größten Rentenfonds, die ECOreporter.de beobachtet. Mittlerweile sind 21 Prozent der von Candriam verwalteten Vermögenswerte nachhaltig, Tendenz steigend. Sie haben damit ein Gesamtvolumen von 21,6 Milliarden Euro erreicht. Candriam sieht im Wesentlichen zwei Gründe für das Volumenwachstum.

Candriam profitiert von allgemeiner SRI-Nachfrage und hat Team verstärkt

Erstens der allgemeine Erfolg nachhaltiger Anlagen – das ökologische und soziale  Bewusstsein sei gestiegen, große Institutionen arbeiteten weltweit an nachhaltigen Projekten und entwickelten neue Wirtschaftsmodelle. Das betreffe auch den Finanzsektor: "Die Entwicklung von SRI-Fonds (SRI steht für "Socially Responsible Investment", also gesellschaftlich verantwortliche Kapitalanlagen) in Europa hat in den letzten Jahren an Dynamik gewonnen", teilte Candriam auf ECOreporter-Anfrage mit.

Laut einer Studie von Candriam Investors Group im vergangenen Jahr bieten die meisten europäischen Vermittler ihren Kunden derzeit SRI-Fonds an. Mehr als 60 Prozent von ihnen sind von der Wertschöpfung von SRI überzeugt, und über 70 Prozent erwarten eine Zunahme dieser Fonds in den nächsten zehn Jahren. Candriam profitiere von diesem Trend und habe seinen ersten SRI-Fonds bereits 1996 aufgelegt – der Vermögensverwalter sieht sich als ein Pionier nachhaltiger Geldanlagen.

Zweitens hat Candriam die Teams verstärkt, welche die nachhaltigen Fonds für die Kunden verwalten: Es gibt nun in Deutschland jeweils Kundenbetreuer für die nördlichen und die südlichen Bundesländer, die sich nur auf nachhaltige Fonds konzentrieren. Auch die weltweite Vermarktung und Produktentwicklung wurde von Candriam Anfang 2017 erweitert um die Bereiche "Responsible Investments and Research" und "Responsible Development". Weltweit habe das Volumen der nachhaltigen Assets im vergangenen Jahr rund 8 Prozent zugenommen.


Candriam verfügt über ein hauseigenes Nachhaltigkeitsresearch, das mit Nachhaltigkeitsratingagenturen wie Vigeo Eiris kooperiert und den Best-in-class-Ansatz verfolgt. In Fall von Candriam-Fonds bedeutet das, dass Unternehmen für das Investment in Frage kommen, die zu den nachhaltigsten 50 Prozent ihrer Branche gehören. Es gelten Ausschlusskriterien wie Gentechnik, Pornographie und Verstöße gegen den UN Global Compact. Konventionelle Geschäfte mit Rüstung toleriere Candriam, wenn sie weniger als drei Prozent zum Umsatz beitragen. Geschäfte mit Kernenergie seien erst ab einem Umsatzanteil von 30 Prozent tabu.

Ein Schwerpunkt liegt auf Klimaschutz: Ziel ist von Candriam ist es, die Ökoeffizienz zu fördern und den Umstieg auf saubere oder Erneuerbare Energien voranzutreiben (lesen Sie dazu unser Interview mit Isabelle Cabie, Global Head of SRI bei Candriam). Das Unternehmen betreibt zudem aktives Engagement. Das heißt, dass Candriam in einem direkten Dialog die Unternehmen im Aktienbestand zu mehr Nachhaltigkeit auffordert und bei Abstimmungen auf Hauptversammlungen Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt.

Weiterhin arbeitet der Vermögensverwalter an neuen Produkten und Strategien: Zuletzt hat Candriam im Dezember 2016 den nachhaltigen Schwellenländer-Rentenfonds Candriam SRI Bond Emerging Markets aufgelegt, der zum Beispiel Länder mit geringen nachhaltigen Wachstumsperspektiven ausschließt (wir berichteten). 2017 plant der Asset Manager zudem einen neuen Fonds mit "SRI High Yield-Strategie", also einen nachhaltigen Fonds, der eine risikofreudigere Strategie verfolgt.


Mit welcher Strategie konnte Pictet Asset Management das Volumen seiner nachhaltigen Fonds steigern? Hier lesen Sie mehr darüber.  

Auch die Allianz hat einige erfolgreiche Aktienfonds auf den Markt gebracht. Was für ihr starkes Wachstum sorgte, lesen Sie hier. 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x