Der Ökostromriese SunEdison baut und betreibt vor allem Solarparks und Windfarmen. Bei einer milliardenschweren Übernahme hat der Konzern jetzt wichtige Fortschritte gemacht. / Foto: Unternehmen

26.02.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Was den Aktienkurs von SunEdison Inc. kurzfristig beflügelte

Zwei positive Nachrichten haben der Aktie des angeschlagenen Ökostromriesen SunEdison Inc. aus Belmont neuen Auftrieb gegeben. Einerseits fuhr das Unternehmen einen Erfolg vor Gericht ein, andererseits bleibt die Milliardenschwere Übernahme von Vivint Solar durch SunEdison offenbar auf Kurs. Die Aktie legte zweistellig zu.

1,9 Milliarden Dollar will SunEdison Inc. in die Übernahme von Vivint Solar investieren. Der Deal soll Ende März 2016 vollständig abgeschlossen sein. Eine wichtige Hürde auf der Zielgeraden dieser Transaktion hat SunEdison nun genommen. US-Medien berichten übereinstimmend, dass die Aktionäre der auf Dachsolaranlagen spezialisierten Vivint Solar Inc. aus Lehi in Utah dem Deal zugestimmt haben. Allerdings könnte die Übernahme weiterhin scheitern, denn am kommenden Donnerstag wird es dazu eine Anhörung vor einem Gericht in Delaware geben, weil ein SunEdison-Investor Einspruch gegen das Geschäft eingelegt hat (ECOreporter.de  berichtete ).
In einem anderen Gerichtsverfahren ebenfalls in Delaware  entschied ein Richter nun im Sinne von SunEdison. Auch hier drehte es sich um Details der Vivint-Übernahme; Der Hedgefonds Appaloosa Management LP ist ein Großinvestor der SunEdison-Tochter TerraForm Power Inc. Der Fonds hatte Einspruch dagegen eingelegt, dass die eigenständig börsennotierte TerraForm Power Inc. zahlreiche Solaranlagen von Vivint Solar in den Eigenbestand übernimmt (mehr lesen Sie  hier  ). Das Gericht wies den Einspruch SunEdison zufolge zurück. Die SunEdison-Führung erklärte daraufhin, sie sei erleichtert und werde sich nun weiter dem „herausfordernden Marktumfeld“ widmen.
SunEdison war über die rasant vorangetriebene Wachstumsstrategie der vergangenen anderthalb Jahre ins straucheln geraten. Daraufhin leitete der Konzern aus Maryland Heights einen drastischen Sparkurs ein (mehr dazu lesen Sie  hier  ). Die Aktie geriet damit ebenfalls unter Druck. Im Nachgang der jüngsten Positivmeldungen kletterte der Kurs der SunEdison-Aktie heute bis 10:49 Uhr um 34 Prozent auf 2,08 Euro. Damit ist sie noch 38 Prozent billiger als vor vier Wochen und 92,4 Prozent billiger als vor einem Jahr.
SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN: A1WZU6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x