25.06.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Windradbauer Vestas weiter im Clinch mit Ex-Finanzchef

Die Ermittlungen, die der dänische Windkraftanlagenhersteller gegen den früheren Finanzvorstand (CFO) Henrik Nørremark angestoßen hat, haben zu keinem Ergebnis geführt. Die zuständige Behörde für Wirtschaftsverbrechen, die Vestas in einer Pressemitteilung als Danish State Prosecutor for Serious Economic and International Crime (the Fraud Squad) bezeichnet, hat dem Untenehmen zufolge keine ausreichenden Beweise finden können. Der Windkraftkonzern wirft Nørremark vor, unrechtmäßig finanzielle Transaktionen mit einem ehemaligen indischen Kooperationspartner durchgeführt zu haben. Ihm zufolge haben weder die Behörde noch Vestas selbst verifizieren können, wo die Millionen geblieben sind.

Windkraftanlagenhersteller betonte in der Erklärung jedoch, dass er die bereits laufenden Zivilprozesse gegen den früheren Finanzvorstand vorantreiben will. Man sei weiter davon überzeugt, dass er seine Kompetenzen zum Schaden von Vestas überschritten habe.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x