DNB Asset Management – Natürlich. Norwegisch.
 

DNB_Judith_Mike.jpg
Mike Judith / Foto: DNB

DNB Asset Management ist einer der größten Vermögensverwalter der nordischen Region. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft der DNB-Gruppe ist mit Niederlassungen in Hongkong, Chennai, Stockholm, Bergen, Oslo und Luxemburg international breit aufgestellt. Kunden schätzen das Haus als kompetenten Fondsanbieter im institutionellen wie im Retail-Geschäft gleichermaßen.

Die Kernkompetenzen des Vermögensverwalters liegen in den Anlagebereichen Erneuerbare Energien, Technologie sowie den Anlageregionen Skandinavien und Asien; insgesamt sind mehr als 100 Portfoliomanager und Analysten im Unternehmen tätig. DNB Asset Management bietet sowohl seinen institutionellen Kunden – Pensionskassen, Versicherern, Banken, Stiftungen, Family Offices  und Dachfonds – als auch seinen Privatkunden die Möglichkeit zur Kapitalanlage in aktiv gemanagten Fonds. Von Luxemburg aus werden die internationalen Marketing- und Vertriebsstrategien der DNB-Gruppe für ein ausgewähltes Angebot an Investmentfonds umgesetzt, das außerhalb Skandinaviens vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz Investoren findet.

 

Fokus auf Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit genießt in der gesamten DNB-Gruppe einen großen Stellenwert. Die Muttergesellschaft DNB gilt nicht nur in Norwegen, sondern weltweit als Vorreiter für sozial verantwortliches Investieren: Das Unternehmen führte bereits im Jahr 1988 entsprechende Anlagekriterien ein. Unternehmen, die den transparenten ethischen Anlagerichtlinien nicht entsprechen, kommen grundsätzlich nicht für Investments infrage. Darüber hinaus gestaltet DNB auch die eigenen Aktivitäten nachhaltig: Im September 2009 wurde der Finanzdienstleister in den Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World) aufgenommen. Nachhaltigkeitsgrundsätze prägen alle Hauptgeschäftsfelder der DNB-Gruppe; also Bankgeschäfte, die Assekuranz und die Vermögensverwaltung, für die die Tochtergesellschaft DNB Asset Management zuständig ist.

Die sozialen, ethischen und ökologischen Anlagekriterien kommen bei allen Investmentfonds zum Einsatz.

Mit seinen beiden Erneuerbare Energien-Fonds „DNB Renewable Energy“ und „DNB ECO Absolute Return“ investiert DNB Asset Management mit ausgezeichnetem Track Record schwerpunktmäßig in Unternehmen, die sich auf Erzeugung, Speicherung und Transport Erneuerbarer Energien spezialisiert haben. In das globale Technologie-Universum investieren der „DNB Technology“ und der „DNB TMT Absolute Return“ mit großem, nachhaltigem Erfolg. Skandinavien, die Schwellenländer sowie der globale Markt geben den hier aufgeführten Länder- und Regionenfonds ihre Namen.
 

Aktienfondsbeispiele:

  • DNB Renewable Energy (ISIN: LU0302296149)
  • DNB ECO Absolute Return (ISIN: LU0547714286)
  • DNB Technology (ISIN: LU0302296495)
  • DNB TMT Absolute Return (ISIN: LU0547714526)
  • DNB Scandinavia (ISIN: LU0083425479)
  • DNB Global SRI (ISIN: LU0029375739)
  • DNB Global Emerging Marktes SRI (ISIN: LU0090738252)



Die DNB-Gruppe – größter Finanzdienstleister Norwegens

Die Muttergesellschaft DNB ist die größte norwegische Bank, gleichzeitig größter Lebensversicherer des Landes und auch international gut vertreten: Weltweit kümmern sich an 13 Standorten nahezu 14.000 Mitarbeiter um die Bedürfnisse der über zwei Millionen Privatkunden und Firmenkunden.

 

Kontakt:


DNB Asset Management S.A.
13, rue Goethe
L-1637 Luxembourg

Mike Judith
Vice President
DNB Asset Management

Tel.  +352 / 45 49 45 503

E-Mail
Internet


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x