16.11.11 Erneuerbare Energie

Abengoa S.A. treibt solarthermisches Großkraftwerk in USA voran

Fortschritte in der Startphase der Errichtung eines solarthermischen Kraftwerks in den USA meldet die Abengoa S.A. aus Madrid. Das Großprojekt, an dessen Realisierung in der Mojave-Wüste im US-Bundesstaat Kalifornien gearbeitet werde, soll nach seiner Fertigstellung über 280 Megawatt Leistungskapazität verfügen, teilte das Unternehmen nun mit. Bislang laufe das Projekt planmäßig und Abengoa habe zahlreiche Verträge mit Technologiezulieferern geschossen. Die vollständige Inbetriebnahme des Großkraftwerks sei für 2014 geplant.

Im dritten Quartal steigerte der spanische Technologiekonzern seinen Gesamtumsatz um 42 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro. Der Gewinn nach Steuern legte 45 Prozent zu und erreichte 211 Millionen Euro. Das Geschäftsfeld industrielle Produktion, Recycling und Bioenergie stiegerte seinen Anteil am Gesamtumsatz des dritten Quartals um 54 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Der Bereich solarthermische Kraftwerkstechnologie steuerte 18 Millionen Euro zum Quartalsumsatz der Abengoa S.A. bei.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x