Häufig gestellte Fragen zum ECOreporter.de-Abonnement


Warum bietet ECOreporter.de ein kostenpflichtiges Premium-Abonnement an?

ECOreporter.de, ein verlagskonzern-unabhängiges Wirtschaftsmagazin, will den Leserinnen und Lesern unabhängige, professionell recherchierte Informationen fernab des publizistischen Einheitsbreis liefern. Der dazu nötige Aufwand erfordert auch finanzielle Unabhängigkeit. Nicht nur für die laufenden Betriebsausgaben, sondern beispielsweise immer wieder auch für Rechtsschutzkosten: ECOreporter.de hat zwar noch nie einen Prozess verloren, aber allein die Verfahrenskosten und -risiken sind enorm.


Welchen Vorteil bietet das ECOreporter.de-Premium-Abonnement?

Premium-Abonnenten haben Zugang zu wichtigen Nachrichten und exklusiven Neuigkeiten aus dem gesamten Bereich des Nachhaltigen Investments und der Erneuerbaren Energien - ein Überblick, wie er ansonsten in Deutschland nicht zu finden ist.


Lohnt es sich, den kostenlosen Newsletter weiter zu beziehen, auch wenn man nicht (sofort) abonnieren will?

Klares Ja: Unter anderem, weil es weiterhin Beiträge auf ECOreporter.de gibt, die kostenlos sind. Ohne den Newsletter werden Sie darauf nicht hingewiesen.

Gibt es auch einen Probezugang?

Nein: Es gibt kostenlose Nachrichten, die Ihnen eine Beurteilung unserer Arbeitsweise erlauben dürften.

Wie lange dauert ein Abonnement?

Die Abolaufzeit beträgt 12 Monate und verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, sollte nicht spätestens 14 Tage vor Ende der Laufzeit die Kündigung bei uns eingegangen sein.

Gibt es einen Studenten- oder Arbeitslosentarif?

Ja. Gegen Einsendung der Kopie eines gültigen Studentenausweises bzw. eines entsprechenden Arbeitslosigkeitsnachweises vergeben wir solche Abos zu einem reduzierten Preis von 49,90 Euro brutto incl. 19% ges. MwSt. (mind. 12 Monate). Bitte senden Sie die Unterlagen an ECOreporter GmbH, Semerteichstraße 60, 44141 Dortmund oder per E-Mail an info@ecoreporter.de.

Was unterscheidet die frei zugänglichen Nachrichten von den kostenpflichtigen Informationen?

Ad hocs oder andere Unternehmensmeldungen, die die Redaktion nicht bearbeitet, sind bei ECOreporter.de kostenlos zu lesen. Exklusive Nachrichten, umfangreiche Berichte, Interviews, das Archiv mit seinen ca. 52.000 Texten (Stand: Januar 2018) sind kostenpflichtig.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x