AGO AG Energie + Anlagen: Kapitalerhöhung abermals verlängert

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Kulmbach, 20. August 2013: Die AGO AG Energie + Anlagen (WKN: A1TNL4, ISIN: DE000A1TNL44) hat die Privatplatzierung der aus dem Bezugs- und
Überbezugsangebot der Kapitalerhöhung nicht bezogenen Aktien bis zum
voraussichtlich 30. August 2013 verlängert.

'Die erneute Verlängerung der Privatplatzierung ist aus unserer Sicht notwendig, da wir uns in andauernden und sehr intensiven Gesprächen mit potentiellen Investoren befinden. Wir sind daher optimistisch, bis Ende August das Ergebnis der Kapitalerhöhung verkünden zu können', so Georg-Stephan Wilkening, Vorstand der AGO AG Energie + Anlagen.
Der Vorstand


Über AGO AG Energie + Anlagen:
Das 1980 gegründete Unternehmen mit Sitz in Kulmbach ist Spezialist im Bereich innovativer und effizienter Energieversorgungsanlagen für Industriekunden und Kommunen. Dabei fokussiert sich die AGO AG Energie +
Anlagen auf die Geschäftsfelder Anlagenplanung, Anlagenbau sowie Service
und Beratung. Die Kernkompetenz der Gesellschaft liegt vor allem bei Blockheizkraftwerken, im wärme-, kälte- und lufttechnischen Anlagenbau,
Biomasseheizkraftwerken und der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung.
Standortstudien/-entwicklung, Energieeffizienzberatung, Roh- und
Brennstoffmanagement sowie das Emissionshandelsmanagement runden das
Geschäftsmodell ab. AGO steht für Effizienz, Sicherheit und
Technologiekompetenz ihrer Energieversorgungsanlagen.

Unternehmenskontakt:
AGO AG Energie + Anlagen
Am Goldenen Feld 23
D-95326 Kulmbach
T. +49 (0) 9221 602 0
F. +49 (0) 9221 602 149
E-Mail: ir-ago@ago.ag
URL: www.ago.ag

Investor Relations Kontakt:
GFEI Aktiengesellschaft
Marcus Kapust
Am Hauptbahnhof 6
60329 Frankfurt am Main
T.: +49 (69) 74 30 37 00
F.: +49 (69) 74 30 37 22
E-Mail: ir-ago@gfei.de
URL: www.gfei.de

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x