16.11.11

aleo solar AG: Solarpark in Italien realisiert

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Oldenburg - Die aleo solar AG [ISIN: DE000A0JM634] hat neben Premium-Solarmodulen für einen 1-Megawatt-Solarpark in der italienischen Stadt Vittorio Veneto auch ein komplettes Servicepaket zur Finanzierung geliefert. Die Stadt Vittorio Veneto ist Betreiber des Solarkraftwerkes.

„Wir haben mit dem Installateur und aleo-Partner Ailita Engineering S.r.l. sowie der Bank BIIS - Banca Infrastrutture Innovazione e Sviluppo – eine Zweckgesellschaft gegründet, um neben der technischen auch eine finanzielle Lösung zu bieten“, erklärt Giovanni Buogo, Sales Manager Europe der aleo solar AG. Der Bürgermeister von Vittorio Veneto, Gianantonio Da Re, führt aus: „Eine sichere Finanzierung und die Zusammenarbeit mit verlässlichen Partnern stand für uns als öffentliche Institution im Vordergrund des Ausschreibungsverfahrens und des Projekts. aleo solar und seine Partner haben Qualität geliefert – in Bezug auf die Produkte und den Service in allen Phasen des Projektes.“

Der Solarpark speist seit Mai 2011 grünen Strom ins öffentliche Netz ein. Der aleo-Partner Ailita Engineering S.r.l. sorgte für eine fachgerechte Installation der Module. Die Bauzeit betrug weniger als zwei Monate. Es wird mit einem Jahresertrag von 1.200.000 bis 1.250.000 Kilowattstunden gerechnet. Das Unternehmen
Die aleo solar AG produziert und vertreibt Premium-Solarmodule und ist Systemanbieter für den weltweiten Photovoltaik-Markt. Das im Jahr 2001 gegründete und seit 2006 börsennotiere Unternehmen (DE000A0JM634) gehört seit 2009 mehrheitlich zur Bosch-Gruppe.

Der Premium-Hersteller beschäftigt aktuell 1005 Mitarbeiter und ist weltweit in den wichtigsten Photovoltaik-Märkten vertreten. Mit dem Stammwerk in Prenzlau, Deutschland, und zwei weiteren Werken in Spanien und China verfügt die aleo solar-Gruppe ab Ende 2011 über eine jährliche Produktionskapazität von 390 Megawatt. Das Unternehmen hat im Jahr 2010 einen Umsatz von 553,5 Millionen Euro erwirtschaftet.

Kontakt:
Corporate Communications:
aleo solar AG | Dr. Hermann Iding | Osterstraße 15 | 26122 Oldenburg
T +49 (0) 441 219 88 – 390 | F +49 (0) 441 219 88 – 120
E hermann.iding@aleo-solar.de | www.aleo-solar.de

Agentur:
HOSCHKE & CONSORTEN | Andreas Hoschke | Heimhuder Straße 56 | 20148 Hamburg
T +49 (0) 40 36 90 50 – 55 | F +49 (0) 40 36 90 50 – 10
E a.hoschke@hoschke.de | www.hoschke.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x