Apple Shop in Palo Alto, Kalifornien. Die Geschäfte von Apple sind bei weitem nicht so sauber wie dieser Verkaufstempel. / Quelle. Unternehmen

14.11.13 Fonds / ETF

Anbieter von Nachhaltigkeitsfonds schließt Apple-Aktie aus

Die Acatis Fair Value Investment AG aus Basel hat mehrere Nachhaltigkeitsfonds auf den Markt gebracht. Neben einem nachhaltigen Rentenfonds und einem nachhaltigen Mischfonds zählt dazu auch der nachhaltige Aktienfonds Acatis Fair Value Aktien. Für diesen Fonds sind fortan Aktien von Apple tabu, wie das Unternehmen bekannt gab. Der Nachhaltigkeitsbeirat von Acatis habe „aufgrund der Missstände bei den Apple-Lieferanten Foxconn und Pegatron beschlossen“, den IT-Riesen aus Kalifornien aus dem Nachhaltigkeits-Universum auszuschließen. Das Unternehmen verstoße gegen das neu in den Kriterienkatalog aufgenommene  Ausschlusskriterium "Zwangsarbeit im eigenen Unternehmen oder in der Lieferantenkette". Jedes Unternehmen habe auch eine Mitverantwortung für seine Lieferanten.

Die Liste der Arbeitsrechtsverstöße, Versäumnisse und Sicherheitsmängel in Zulieferbetrieben von Apple, die zum Teil zu schweren Unfällen oder Todesfällen führte, ist lang. Auch gehört Apple zu den wenigen Großkonzernen, die sich der letzten Umfrage zu Klimarisiken durch das  Carbon Disclosure Projekt(CDP) verweigert haben. Alljährlich schreibt das CDP die größten börsennotierten Unternehmen der Welt an und holt bei ihnen Auskünfte über deren Klimabelastung und deren Klimastrategien ein (hier erfahren Sie mehr darüber).  Mittlerweile stellen rund 90 Prozent dieser Konzerne dafür umfassende Daten zur Verfügung, nicht aber Apple.

Zu den größten Positionen des Acatis Fair Value Aktien zählen etwa die Aktien von IBM und von RHI, einem österreichischen Hersteller von Schamottsteinen für Öfen. Der nachhaltige Mischfonds Acatis Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds ist zum Beispiel stark in Aktien der kanadischen Grünstromspezialistin Brookfield Renewable Energy investiert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x