14.01.14

BDI – BioEnergy International AG: Abschied von Finanzvorstand

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Grambach - Mag. Dagmar Heiden-Gasteiner, Finanzvorstand der BDI – BioEnergy International AG, wird auf eigenen Wunsch im besten Einvernehmen mit der Gesellschaft das Unternehmen verlassen und deshalb ihren am 30. Juni 2014 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Sie wird sich nach fast siebenjähriger Tätigkeit bei BDI, zunächst als Leiterin Finanzen und im Anschluss als Finanzvorstand, neuen unternehmerischen Aufgaben widmen. Mit der Regelung der Nachfolge wird sich der Aufsichtsrat in den kommenden Monaten beschäftigen.

"Wir bedanken uns für die jahrelange erfolgreiche Arbeit von Frau Mag. Heiden-Gasteiner. Sie hat gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen die strategische Neuausrichtung von BDI in den letzten Jahren kraftvoll und erfolgreich vorangetrieben. Wir bedauern, dass Frau Mag. Heiden-Gasteiner das Unternehmen verlassen wird und wünschen ihr alles Gute für ihre weiteren beruflichen Herausforderungen", so Dr. Gunter Griss, Aufsichtsratsvorsitzender der BDI – BioEnergy International AG.

Die beiden anderen Mitglieder des BDI-Vorstandes, Ing. Markus Dielacher (CTO) und Dr. Edgar Ahn (CSO), stehen dem Unternehmen für eine weitere Vorstandsperiode zur Verfügung.


Über BDI – BioEnergy International AG
BDI – BioEnergy International AG ist Markt- und Technologieführer für den Bau von maßgeschneiderten BioDiesel-Anlagen nach dem selbst entwickelten und patentierten Multi-Feedstock-Verfahren, das BioDiesel aus verschiedenen Rohstoffen – wie pflanzliche Öle, Altspeiseöle und tierische Fette – mit sehr hoher Effizienz produzieren kann.

BDI ist seit seiner Gründung im Jahr 1996 spezialisiert auf die Entwicklung von Technologien zur industriellen Aufwertung von Neben- und Abfallprodukten bei gleichzeitig optimaler Ressourcenschonung und verfügt über ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung resultierendes, umfangreiches Patentportfolio. Als führender Spezialanlagenbauer bietet BDI auch effiziente Anlagenkonzepte im Bereich from waste to value zur Gewinnung von hochwertigem BioGas aus industriellem und kommunalem Abfall an. Das Leistungsspektrum umfasst Behörden-, Basic- und Detail-Engineering, die Errichtung sowie Inbetriebnahme und den anschließenden After-Sales Service.

BDI – BioEnergy International AG beschäftigt mit ihren konsolidierten Unternehmen derzeit rund 110 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI – BioEnergy International AG (ISIN AT0000A02177) sind im General Standard (Geregelter Markt) an der Frankfurter Börse notiert.


Rückfragenachweis:
Dr. Edgar Ahn
Mitglied des Vorstands, CSO

BDI – BioEnergy International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach/Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009 – 100
Fax: +43 / 316 / 4009 – 110
www.bdi-bioenergy.com
bdi@bdi-bioenergy.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x