06.07.11

Capital Stage AG: Bezugsrechtskapitalerhöhung überzeichnet

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Hamburg - Die vom Vorstand der Capital Stage AG (ISIN DE 0006095003) am
15. Juni 2011 beschlossene Kapitalerhöhung wurde in voller Höhe bei Aktionären der Gesellschaft platziert. Die Nachfrage im Rahmen des Bezugs und Mehrbezugs überstieg das Angebot deutlich. So hat auch der Synergieinvestor Dr. Peter-Alexander Wacker, der über seine Familiengesellschaft bei der Capital Stage engagiert ist, die Gelegenheit genutzt, über den Mehrbezug seinen Anteil aufzustocken.

Die neuen Aktien wurden von der M.M.Warburg & CO Kommanditgesellschaft auf Aktien, Hamburg, gezeichnet und mit der Verpflichtung übernommen, sie den Aktionären der Gesellschaft im Verhältnis 4:1 zum Bezugspreis von EUR 2,10 je Aktie zum Bezug mit der Möglichkeit zum Mehrbezug anzubieten. Insgesamt haben die Aktionäre der Gesellschaft 6.929.999 neue Aktien gezeichnet. Das Grundkapital der Capital Stage AG wird dadurch von EUR 27.719.999,00 um EUR 6.929.999,00 auf EUR 34.649.998,00 erhöht. Die Gesellschaft hat einen Brutto-Emissionserlös von ca. EUR 14,55 Millionen erzielt.

Nach der nun kurzfristig anstehenden Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister sollen die neuen Aktien prospektfrei zum Handel im regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Börse Hamburg zugelassen werden. Die Einbeziehung der neuen Capital Stage AG Aktien in die bestehende Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Börse Hamburg ist für den 11. Juli 2011 vorgesehen.

Diese Veröffentlichung dient Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Insbesondere stellt dieses Dokument weder ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nur nach vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der aktuell gültigen Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die hier erwähnten neuen Aktien sind und werden weder nach den Vorschriften des US-amerikanischen Bundesrechts (insbesondere des Securities Act) noch bei den Wertpapieraufsichtsbehörden von Einzelstaaten der Vereinigten Staaten registriert. Die neuen Aktien und die Bezugsrechte dürfen daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch ausgeübt, verkauft oder direkt oder indirekt dorthin geliefert werden, es sei denn, sie werden gemäß einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act oder den Gesetzen von Einzelstaaten oder im Rahmen einer Transaktion, die nicht Gegenstand dieser Gesetze ist, angeboten oder verkauft.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG: "Wir freuen uns über den Vertrauensbeweis unserer Aktionäre. Mit den Mitteln aus der Kapitalerhöhung können wir nun unseren Wachstumskurs konsequent fortsetzen".


Über die Capital Stage AG:
Die Capital Stage AG ist ein Hamburger Finanzinvestor, der in Solar- und Windparks sowie in Unternehmen aus dem Sektor Erneuerbare Energien investiert. Seit 2007 hat Capital Stage Unternehmensbeteiligungen in Deutschland, Italien und der Schweiz sowie Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland und Italien mit einer Kapazität von über 80 MW erworben. Capital Stage ist Deutschlands größter unabhängiger Solarparkbetreiber. Die Solar- und Windparks erwirtschaften kontinuierliche Erträge, während die Unternehmensbeteiligungen zusätzliche Ertragspotentiale aufweisen. Mit dieser ausgewogenen Investitionsstrategie bietet Capital Stage seinen Aktionären ein attraktives Chance / Risiko Profil. Informationen zum Unternehmen: www.capitalstage.com

Für weitere Informationen:

Karen Westphal
Capital Stage AG
Fon: + 49 (0) 40 - 37 85 62-235
Fax: + 49 (0) 40 - 37 85 62-129
e-mail: karen.westphal@capitalstage.com

Dr. Kay Baden
Kirchhoff Consult AG
Fon: +49 40 60 91 86 39
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x