Capital Stage AG: Geschäftszahlen bestätigt - Dividende

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Hamburg - Auf der am 20. Juni 2012 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung der Capital Stage AG (ISIN: DE 0006095003 //WKN: 609 500) soll erstmalig über die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,05 Euro je Aktie beschlossen werden. Die Dividende wäre gemäß § 27 Abs. 1 KStG steuerfrei. Ausgeschüttet werden sollen insgesamt 1,9 Mio. Euro. Die Dividendenrendite (netto) betrüge 1,66% bzw. 2% (brutto).

Darüber hinaus sind die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2011 bestätigt worden. Der Konzern erwirtschaftete Umsatzerlöse in Höhe von 35,5 Mio. Euro (Vorjahr 13,0 Mio. Euro) und erzielte inklusive sonstiger Erträge ein IFRS-Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 24,8 Mio. Euro (Vorjahr 13,6 Mio Euro). Das EBIT beträgt 13,3 Mio. Euro (Vorjahr 7,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) liegt bei 5,2 Mio. Euro. (Vorjahr 1,8 Mio. Euro). Die Ertragssteuerbelastung liegt bei 2,7 Mio. Euro und resultiert wesentlich aus latenten Steuern. Der sich hieraus ergebene Konzernjahresüberschuss nach IFRS beträgt 2,4 Mio. Euro (Vorjahr: 1,65 Mio. Euro). Der Jahresüberschuss der Capital Stage AG beträgt 1,9 Mio. Euro. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit lag bei 24,4 Mio. Euro.

Vor allem das Segment PV Parks trug zu dem guten Ergebnis bei. Das EBITDA in diesem Segment liegt bei 27,9 Mio. Euro, das EBIT bei 17,1 Mio. Euro und das EBT bei 8,6 Mio. Euro.

Zum 31.12.2011 stieg die Bilanzsumme von 181,6 Mio. Euro auf 300 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote lag bei 30,5%. (Vorjahr: 34,7%). Das Eigenkapital je Aktie betrug 2,40 Euro (Vorjahr 2,28 Euro). Durch die im Februar 2012 durchgeführte Kapitalerhöhung liegt die Eigenkapitalquote aktuell bei 39%. Das Eigenkapital je Aktie beträgt 2,68 Euro.

Felix Goedhart, Vorstandsvorsitzender der Capital Stage AG: "Durch die Fokussierung auf den Betrieb von Solar- und Windparks erzielen wir nicht nur attraktiven Renditen, sondern auch kontinuierliche Erträge. Dies belegen die Geschäftszahlen 2011. Natürlich wollen wir unsere Aktionäre an diesem Ergebnis partizipieren lassen und schlagen daher der Hauptversammlung erstmalig vor, über eine Dividende zu beschließen. Mit der vorgeschlagenen Höhe lägen wir im Mittelfeld der Dividendenrenditen aller DAX Unternehmen."

Über die Capital Stage AG:
Seit 2009 hat Capital Stage Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland und Italien mit einer Kapazität von über 105 MW erworben. Capital Stage ist Deutschlands größter unabhängiger Solarparkbetreiber. Die Solar- und Windparks erwirtschaften attraktive Renditen und kontinuierliche Erträge bei gleichzeitig moderaten Risiken.

Informationen zum Unternehmen: www.capitalstage.com

Für weitere Informationen:

Karen Westphal
Capital Stage AG
Fon: + 49 40 37 85 62-235
Fax: + 49 40 37 85 62-129
e-mail: karen.westphal@capitalstage.com

Dr. Kay Baden
Kirchhoff Consult AG
Fon: +49 40 60 91 86 0
Fax: +49 40 60 91 86 16
e-mail: baden@kirchhoff.de

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x